Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
VfL II: Wolze mit Pech beim Start

Fußball-Regionalliga VfL II: Wolze mit Pech beim Start

Trainingsstart beim Fußball-Regionalligisten VfL Wolfsburg II: Am Samstag hatte Chefcoach Lorenz-Günther Köstner 24 Spieler auf dem Platz, darunter auch Rafael Czichos, der vom Oberligisten TSV Ottersberg zum VfL kam.

Voriger Artikel
Top Fünf als Ziel: FC stellt Neue vor
Nächster Artikel
Aufgalopp der VfL-Frauen

Auftakt mit Pechvogel: Beim Trainingsstart des VfL Wolfsburg II zog sich Kevin Wolze (M.) eine Knieverletzung zu.

„Wir lassen es ruhig angehen“, hatte Köstner vor der ersten Einheit gesagt. Viel Gymnastik und ein lockeres Spielchen standen am Samstag auf dem Programm, gestern gab es den obligatorischen Laktattest. Ab heute gibt es bis Samstag täglich zwei Einheiten, am kommenden Montag fährt der VfL II ins Trainingslager nach Kössen (Österreich). „Die Jungs müssen hart arbeiten, müssen bereit sein, sich zu quälen“, fordert der Coach von seinen Schützlingen.
Dann hofft Köstner, dass Linksfuß Kevin Wolze, der am Samstag im Training einen Schlag aufs linke Knie bekommen hatte, wieder fit ist. „Wir haben ihn vorsichtshalber aus dem Training genommen“, so Köstner. Heute geht Youngster Wolze zum Arzt. „Ich hoffe, dass es nur eine Prellung ist.“
Zum ersten Test erwartet der VfL II am Mittwoch (18 Uhr) den Bezirksligisten TSV Wolfsburg im VfL-Stadion, für Samstag sucht Köstner noch einen Testspielgegner.

dik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Wolfsburg
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.