Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 11 ° Sprühregen

Navigation:
VfL II: Schindzielorz und Kreuels wollen weg

Fußball-Regionalliga VfL II: Schindzielorz und Kreuels wollen weg

Die Mannschaft ist im Urlaub, doch die Personal-Planungen beim Fußball-Regionalligisten VfL Wolfsburg laufen. Sechs Spieler aus der eigenen A-Jugend gehören künftig zum Kader der Bundesliga-Reserve, als erster echter Neuzugang unterschrieb Rafael Czichos vom Oberligisten TSV Ottersberg einen Zweijahres-Vertrag.

Voriger Artikel
Turn-Star Weber: Langes Drama vorbei
Nächster Artikel
Der Handball-Cup 2010: Heute folgt die Auslosung

Die Nachwuchsspieler Nico Granatowski, Tolga Cigerci und Akaki Gogia standen schon als Zugänge für das Team von Trainer Lorenz-Günther fest. Jetzt haben auch Torhüter Tobias Krull sowie Garrit Golombek und Mario Petry unterschrieben. „Mit sechs Spielern aus der A-Jugend verfolgen wir konsequent den Weg, Talente aus dem eigenen Nachwuchs zu fördern“, so der sportliche Leiter Pablo Thiam. Nicht auszuschließen, dass noch weitere A-Jugendliche im Laufe der Saison zum Köstner-Team stoßen. So werden voraussichtlich U-18-Nationalspieler Kevin Scheidhauer und die Abwehrspieler Bjarne Thoelke und Robin Knoche mit dem VfL II ins Trainingslager fahren.
Mit Sebastian Schindzielorz und Philipp Kreuels haben zwei weitere Spieler den Wunsch geäußert, den VfL zu verlassen. „Sollte in dieser Richtung etwas passieren, werden wir nachlegen“, so Thiam. Genauso, wenn Linksfuß Sergej Karimow, dem vom VfL ein verbessertes Angebot vorgelegt wurde, doch noch zum Zweitligisten MSV Duisburg wechseln sollte.

dik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Wolfsburg
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.