Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
U-20-WM: Wagner zum ersten Mal in der Startelf

Frauenfußball U-20-WM: Wagner zum ersten Mal in der Startelf

„Ja“, jubelte Selina Wagner. „Jetzt bin ich sehr zufrieden!“ Denn Wolfsburgs U-20-Fußball-Nationalspielerin ist nun so richtig im DFB-Team angekommen, absolvierte gestern ihr erstes WM-Spiel von Beginn an. Und das beim 4:1 (2:0) gegen Frankreich wie das gesamte Team mit Bravour.

Voriger Artikel
VfL II 1:1 im Test gegen HSV II
Nächster Artikel
EHC: Boykott gegen Kassel

Für Wagner kam der Einsatz in der Startelf nach dem Joker-Debüt am Sonntag gegen Kolumbien (3:1) ein klein wenig überraschend. „Wir hatten einige Spielerinnen, die geschont werden sollten, wir hatten die Viertelfinalteilnahme schon sicher“, gibt sich Wagner ganz realistisch nicht der Illusion hin, dass sie nun gesetzt sei.
Aber die Wolfsburgerin erwies sich als eine Alternative, wurde dem Ruf gerecht, extrem vielseitig zu sein. Sie spielte defensiv auf einer der beiden Sechser-Positionen. „Im Klub habe ich das nie gespielt, nur in den Nationalteams ab und an“, berichtete sie.
Es klappte ganz gut – „mit Marina Hegering vor der Pause und Kim Kulig später hatte ich jeweils aber auch erfahrene Spielerinnen neben mir“, sagt sie bescheiden. Ihre Leistung fand sie „ganz okay, aber ganz zufrieden ist man nie“.
Nun freut sie sich auf das Viertelfinale am Samstag gegen Nordkorea. „Das ist lösbar, wir sind gut drauf“, gibt es keine Angst vor dem Weltmeister von 2006. Gespielt wird dann wieder in Bochum. Gestern in Augsburg war sie erneut beeindruckt – von 26.000 Zuschauern. „Wieder eine irre Atmosphäre“.

rau

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Wolfsburg
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.