Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Trainingsstart der VfL-Frauen: Neue bringen viel Qualität mit

Fußball Trainingsstart der VfL-Frauen: Neue bringen viel Qualität mit

Jetzt geht es richtig los beim Frauenfußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg! Am Samstag bat Trainer Ralf Kellermann seinen Kader, inklusive der vier Neuzugänge, zur ersten Übungseinheit. Lediglich die verletzten Lisa Eichholz und Katri Nokso-Koivisto fehlten.

Voriger Artikel
Stadtmeisterschaft: Paarungen stehen fest
Nächster Artikel
Reitsport – Dressur- und Springturnier in Vorsfelde

„Es war ein sehr intensives Trainings-Wochenende“, attestierte Kellermann. „Alle haben wunderbar mitgezogen, sehr zufriedenstellend.“ Das traf auch auf das Auftreten der Neuzugänge Leni Larsen Kaurin, Verena Faißt, Martina Moser und Torhüterin Melinda Szvorda zu. Die Ungarin ist als Nummer 2 hinter Stammkeeperin Alisa Vetterlein erst am vergangenen Donnerstag verpflichtet worden. Die anderen drei Spielerinnen haben laut Kellermann angedeutet, dass sie dem VfL weiterhelfen werden. „Die bringen eine gute fußballerische Qualität mit“, meint der Coach. „Das passt.“ Auch in der Mannschaft kommen die Neuen gut an. „Sie sind gut aufgenommen worden. Ich denke, sie werden sich wohlfühlen“, so Kellermann.
Nach vier Einheiten am Wochenende wird heute einmal trainiert, am Donnerstag auch. Die anderen Tage muss der VfL zweimal ran. Bis Mittwoch ist U-20-Nationalspielerin Selina Wagner mit von der Partie (siehe Bericht). Dann reist sie zum DFB-Team nach Bochum.
Das erste Testspiel des Frauen-Bundesligisten findet am 14. Juli (19 Uhr) beim Männer-Kreisklassisten TSV Flettmar statt.

dik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Wolfsburg
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.