Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Spaßtraining und letztes Spielchen

Frauenfußball Spaßtraining und letztes Spielchen

Gestern gab es für die Fußballerinnen des Bundesligisten VfL Wolfsburg das letzte Training, morgen (15.30 Uhr) steht vor der Sommerpause beim Bezirksoberligisten VfL Lehre das letzte Spiel nach der bisher erfolgreichsten Bundesligasaison auf dem Programm.

Voriger Artikel
Frauen-Länderspiel in Wolfsburg!
Nächster Artikel
Eine Dänin auf der VfL-Liste, Torhüterin Hubald nach Riesa

Voller Einsatz: Beim Spaßtraining der VfL-Frauen mischte auch Ex-Bundesliga-Star Roy Präger mit.

Quelle: Photowerk (bb)

Ein Spielchen des Bundesligateams gegen die Trainer, Betreuer, Physiotherapeuten und Mitarbeiter – das hatten sich alle zum Abschluss gewünscht. Auch wenn Chefcoach Ralf Kellermann, der heute beim Pokalfinale zwischen Duisburg und Jena in Köln ist, nicht dabei war, Spaß hatten an dem nicht alltäglichen Trainingsspiel alle.
Neben Kellermann fehlten auch noch Navina Omilade, Rebecca Smith, Melissa Wiik und Anna Kaisa Rantanen, die mit einer internationalen Bundesliga-Auswahl ein Benefizspiel gegen das Frauenteam des FC Bayern München bestritten. Die Partie, die zu Gunsten des Projekts „Baden-Württemberg hilft Afrika“, die in Bad Waldsee ausgetragen wurde, siegten die Bayern mit 6:1. Omilade: „Es hat uns allen viel Spaß gemacht. Das Wichtigste aber ist, das wir mit diesem Spiel Kindern in Afrika helfen konnten.“

dik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Wolfsburg
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.