Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Selina Wagner ist Weltmeisterin: „Ich bin stolz, freue mich riesig“

Frauenfußball Selina Wagner ist Weltmeisterin: „Ich bin stolz, freue mich riesig“

Wolfsburg hat eine Fußball-Weltmeisterin! VfL-Mittelfeldspielerin Selina Wagner gewann gestern mit der deutschen Nationalmannschaft das Finale der U-20-WM gegen Nigeria mit 2:0. „Ich bin total stolz, wir freuen uns riesig“, jubelte die 20-Jährige.

Voriger Artikel
Frauenfußball: Interview mit Kellermann
Nächster Artikel
Heiß aufs Eis: 500 Fans beim öffentlichen EHC-Training

Wagner wurde in der 88. Minute eingewechselt. „Dass es zu dem Zeitpunkt nur 1:0 stand, zeigt, wie viel Vertrauen die Trainerin in Selina hat“, freute sich VfL-Coach Ralf Kellermann, der wie seine Assistentin Britta Carlson („Ein absolut verdienter Sieg und eine super Stimmung“) in Bielefeld auf der Tribüne saß.
Vier Minuten spielen, dann begann auch für Wagner der Jubellauf. Ihre Eltern waren angereist, wurden ebenso geherzt wie der WM-Pokal und die Teamkolleginnen. „Das ist das Größte, was ein Sportler erreichen kann. Dass ich ein Teil dieser Mannschaft bin und auch im Finale spielen durfte, macht mich sehr, sehr glücklich“, sagte die Wolfsburgerin froh. Ihre Vereinskolleginnen mühten sich gestern extra um 6 Uhr aus den Betten, um rechtzeitig aus dem Trainingslager zurück zu sein und das Finale gemeinsam zu sehen.
Ein Teil des Endspiels waren die VfLerinnen Nathalie Bock, Eve Chandraratne und Verena Faißt. Die drei früheren deutschen Nachwuchs-Nationalspielerinnen durften in aufwändigen Kleidern vor dem Anpfiff und später bei der Siegerehrung das Rahmenprogramm verschönern.
Nun hat Wagner zwei Tage frei, am Mittwoch wird sie in Wolfsburg zurückerwartet.

rs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Wolfsburg
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.