Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Reit- und Fahrverein Vorsfelde: Das große Turnier läuft

Highlight um 22 Uhr: Springen unter Flutlicht Reit- und Fahrverein Vorsfelde: Das große Turnier läuft

Seit gestern kommen die Reitsportfreunde der Region voll auf ihre Kosten. Beim Dressur- und Springturnier des Reit- und Fahrvereins Vorsfelde sind in vier Tagen rund 700 Reiter mit 1200 Pferden am Start.

Voriger Artikel
Wechselspiele im VfL-Tor: Szvorda ist da, Richter geht
Nächster Artikel
Ejsmont kurz vor der Unterschrift

Mit Dressurpferde- und Springpferdeprüfungen startete gestern die 10. Auflage des Turniers auf der Reitanlage an der Dieselstraße. „Das Highlight ist das Barriere-S-Springen unter Flutlicht“, berichtet Pressesprecherin Michaela Hermann. Diese Prüfung findet auf dem großen Springplatz morgen um 22 Uhr statt. Zuvor (20 Uhr) gibt es ein Mannschaftsspringen der Klasse A – ebenfalls unter Flutlicht. Als weiterer Höhepunkt gilt auch die in zwei Abteilungen aufgeteilte S-Dressur am Sonntag (12.45 Uhr und 15.45 Uhr).
„Auf ein umfangreiches Rahmenprogramm wird wegen des kompakten Umfangs auf dem Dressur- und Springplatz verzichtet“, so Hermann. So steht der sportliche Charakter im Vordergrund. Für ausreichend Verpflegung ist an allen Tagen bestens gesorgt. „Unsere verschiedenen Sponsoren machen das Turnier in diesem Umfang erst möglich.“
Heute geht es um 8 Uhr mit der Dressurprüfung Klasse A und der Stilspringprüfung an der Dieselstraße weiter, der Eintritt ist an diesem Tag frei. Am Samstag (Beginn um 9.30 Uhr) und am Sonntag (Start um 7 Uhr) kostet der Eintritt jeweils drei Euro.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Wolfsburg
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.