Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Neun Spieler aus acht Ländern: Der VfL hält einen WM-Rekord

„Tolle Visitenkarte“ Neun Spieler aus acht Ländern: Der VfL hält einen WM-Rekord

Schon neun Tage vor dem Eröffnungsspiel hat der VfL einen Rekord der WM 2010 aufgestellt. Neun Spieler aus acht Ländern schicken die Wolfsburger zum Turnier – so ein breites Teilnehmerfeld hat kein anderer Klub der Fußball-Bundesliga.

Voriger Artikel
TV-Jahn-Miniquartett holt in Paris Bronze
Nächster Artikel
Rekord! 800 Reiter mit 1160 Pferden am Schloss

Ein historisches Gruppenbild: Die Wolfsburger WM-Teilnehmer (v. l.) Thomas Kahlenberg, Peter Pekarik, Diego Benaglio, Karim Ziani, Makoto Hasebe, Josué, Jonathan Santana, Obafemi Martins und der spät nominierte Grafite.

Quelle: Hensel

Gestern war Meldeschluss, die endgültigen 23er-Kader der 32 teilnehmenden Nationen stehen heute fest. Interessant: Diego Benaglio ist der einzige VfLer, der sowohl im Verein als auch in der Nationalmannschaft eine feste Größe ist. Grafite und Josué dagegen sind Stammspieler beim VfL, im Team Brasiliens aber keine Startelf-Kandidaten.

Alle anderen Wolfsburger waren in der vergangenen Saison keine Stammspieler in der Bundesliga, obwohl sie in ihren Ländern zum Teil absolute Stars sind. Neun VfLer sind dabei – das freut auch Aufsichtsrats-Chef Francisco Garcia Sanz: „Das macht auch VW stolz, denn sie tragen auch die Marke in alle Welt. Das ist eine tolle Visitenkarte.

Traurig bin ich nur, dass es kein deutscher Spieler geschafft hat. Vor allem Sascha Riether hatte eine herausragende Rückrunde gespielt“, so der VW-Vorstand. Und wer holt den Titel? Sanz: „Meine Favoriten sind Spanien und Brasilien.“

apa/rs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Wolfsburg
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.