Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Kapitän geht von Bord: Reiche nach Duisburg

Fußball-Regionalliga Kapitän geht von Bord: Reiche nach Duisburg

Der Kapitän geht von Bord: Daniel Reiche verlässt zum Saisonende den Fußball-Regionalligisten VfL Wolfsburg II, wechselt zum MSV Duisburg. Der Innenverteidiger hat beim Zweitligisten einen Zweijahresvertrag unterschrieben.

Voriger Artikel
Testspieler-Karussell beim VfL II
Nächster Artikel
Macht Vorsfelde alles klar?

Gestern zwischen den Trainingseinheiten beim VfL II machte der 22-jährige Abwehrspieler den Wechsel ins Ruhrgebiet endgültig perfekt. „Ich habe dem VfL meine Entscheidung mitgeteilt, und dann per Fax alles klargemacht“, berichtet Reiche, der seit 2003 beim VfL spielt. „Der VfL wollte mit mir verlängern, aber nach dieser langen Zeit musste eine Veränderung her“, meint Reiche. Am Samstag wird er mit dem VfL II noch in Rostock spielen, anschließend die Abschlussfahrt nach Mallorca mitmachen. „Da muss ich dann wohl die eine oder andere Runde springen lassen“, so Reiche mit einem Schmunzeln.

Trainer Lorenz-Günther Köstner hätte seinen Abwehrchef gerne für die Saison behalten. „Aber Daniel hat sich den Wechsel nach Duisburg verdient. Durch seinen Ehrgeiz und vor allem durch gute Leistungen“, so Köstner. Auch Pablo Thiam, sportlicher Leiter des VfL II, bedauert den Wechsel: „Sicher ist es für uns schade, dass Daniel geht. Dennoch freut es mich für ihn, er hat sich hier bei uns immer vorbildlich verhalten.“

Ob auch Linksfuß Sergej Karimow, an dem ebenfalls Zweitligisten Interesse haben sollen, den VfL verlässt, ist nach wie vor offen. Thiam: „Wir sind weiter im Gespräch, das wird sich in Kürze entscheiden.“

dik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Wolfsburg
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.