Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Hospelt: Schweiz ist ein Top-Team

Eishockey-WM Hospelt: Schweiz ist ein Top-Team

Der deutsche Eishockey-Traum bei der Heim-WM geht weiter. Und ein Wolfsburger ist mittendrin: Heute (20.15 Uhr, live auf Sport1) kämpft Kai Hospelt mit dem DEB-Team um den Einzug ins Halbfinale.

Voriger Artikel
War es das? Lupo verliert 2:3 gegen Northeim
Nächster Artikel
Fußball: Wolfsburgs Bundesligist hat keine Stelle im Kader mehr frei

Der EHC-Crack warnt vor dem Gegner: „Die Schweiz ist ein absolutes Top-Team.“ Mit vier Siegen in die WM gestartet, zuletzt aber zweimal verloren: Während der schweizerische Nationaltrainer Sean Simpson vermutet, dass bei seinen Jungs „die Luft raus ist“, sind die Eidgenossen für Hospelt immer noch höher einzustufen. „Die sind der Favorit, wir haben keinen Druck“, sagt der Wolfsburger. „Wir sind vor allem froh, dass die WM noch weitergeht.“
Feiern war angesichts des straffen Zeitplans nach dem entscheidenden Zwischenrunden-Sieg gegen die Slowakei nicht drin. Hospelt: „Wir haben uns nur in der Kabine ein bisschen gefreut.“ Probleme mit der Kraft sieht der Wolfsburger im siebten Spiel des Turniers aber nicht: „Wir sind alle fit, haben zuletzt nicht mehr viel trainiert und schlafen ausreichend.“
Wichtig, denn gegen „unseren häufigsten Testspiel-Partner“ (Hospelt) können Kleinigkeiten entscheiden. In der WM-Vorbereitung verlor die deutsche Mannschaft 0:1 gegen die Schweiz. „Es kann gut sein, dass wir uns lange neutralisieren, weil wir uns gut kennen“, schätzt der EHC-Stürmer ein – und fordert: „Wir müssen unser Spiel durchbringen, sollten weiter versuchen, unangenehm zu sein.“
Das Plus fürs DEB-Team: der Heimvorteil. Hospelt: „Die Unterstützung war bisher grandios, wir strotzen vor Selbstvertrauen. Mal sehen, wie weit wir noch kommen…“

rs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Wolfsburg
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.