Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Hit zum Start

Frauenfußball Hit zum Start

Im Vorjahr kamen zum Start von Frauen-Fußball-Bundesligist VfL Wolfsburg über 2000 Fans – jetzt gibt es den „Knaller-Auftakt“, wie es Wolfsburgs Coach Ralf Kellermann nennt, erneut. Am Sonntag, 15. August, startet der VfL mit einem Heimspiel gegen den FFC Frankfurt in die Saison.

Frankfurt war zwar nicht Meister, ist aber das Top-Team der Liga, „gespickt mit Nationalspielerinnen und nun auch noch verstärkt durch Melanie Behringer, eine weitere Nationalspielerin“, weiß Kellermann.

Gegen Meister Turbine Potsdam hat der VfL auch in der Hinrunde schon sein Heimspiel – am fünften Spieltag. „Nach Frankfurt haben wir bis dahin drei Partien, in denen wir punkten müssen“, gibt der Coach ein klare Linie vor.

Der VfL will unter die Top-Vier der Liga, da darf in Saarbrücken, gegen Herford und Aufsteiger Bayer Leverkusen nichts anbrennen. Das Duell der Werksklubs – in der Frauen-Bundesliga ein Novum. Kellermann: „Mit unserem Startprogramm kann ich gut leben.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Wolfsburg
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.