Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 11 ° Sprühregen

Navigation:
Eisenkolb: Ihr Wechsel zum VfL ist jetzt perfekt

Handball Eisenkolb: Ihr Wechsel zum VfL ist jetzt perfekt

Frauen-Handball-Zweitligist VfL Wolfsburg rüstet sich für die neue Spielklasse: Der Aufsteiger meldete gestern die Verpflichtung von Sophia Eisenkolb (WAZ berichtete) als perfekt. Die 20-jährige Junioren-Nationalspielerin kommt von Zweitligist Union Halle-Neustadt, ist die erste deutsche Nationalspielerin des VfL.

Voriger Artikel
Reimer hofft auf den Ruf des DEB
Nächster Artikel
Firus: Sieg mit der Landesauswahl

Die erste deutsche Nationalspielerin des VfL: Sophia Eisenkolb kommt von Zweitligist Halle-Neustadt zum Aufsteiger.

Quelle: Imago03213958

„Ein Riesentalent, das uns weiterhelfen wird“, freut sich VfL-Teammanager Andreas Kruse. Die sympathische Medizin-Studentin (Abi-Schnitt 1,2) kann im Rückraum in der Mitte und links, aber auch links außen spielen. Mit der DHB-Junioren-Auswahl wurde sie im Vorjahr EM-Vierter, hat über 20 Länderspiele. In Halle hatte sie sich zuletzt nicht mehr richtig wohlgefühlt, will einen Neuanfang.
Kruse: „Sie nimmt einiges auf sich, das zeigt, dass sie angreifen will.“ Voraussichtlich studiert Eisenkolb weiter in Leipzig. Sie freut sich auf Wolfsburg: „Im Probetraining habe ich gemerkt, dass der VfL eine super Mannschaft hat.“ Ein Team, in das sie sich gut einfinden kann – die Magdeburgerin kennt Coach Michael Funke und die künftigen Mitspielerinnen Katharina Wießner und Ina Bruckbauer schon. Eisenkolb: „Der VfL wird das Potenzial haben, in der oberen Hälfte mitzuspielen.“
Weitere Verstärkungen sind im Anflug: Spielmacherin Anija Ejsmont und Kreisläuferin Edyta Chudzik (WAZ berichtete) dürften vor der Unterschrift stehen.

rau

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Wolfsburg
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.