Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
DEB-Auswahl erreicht mit Hospelt die Zwischenrunde

Eishockey – WM DEB-Auswahl erreicht mit Hospelt die Zwischenrunde

Der Wolfsburger Profi Kai Hospelt hat mit der deutschen Eishockey-Nationalmannschaft das wichtigste WM-Ziel erreicht. Durch einen 3:1-Erfolg am Mittwoch in Köln gegen Favoritenschreck Dänemark zog die DEB-Auswahl in die Zwischenrunde ein.

Voriger Artikel
Meisterschaft am Vatertag? Mörse hofft auf Schützenhilfe vom ESV
Nächster Artikel
Frauen-Länderspiel in Wolfsburg!

Stürmer Hospelt hatte vor allem mit seiner Defensiv-Arbeit großen Anteil daran, dass Deutschland in den drei Vorrunden-Spielen nur drei Gegentore kassierte – 72 Jahren (!) ist es her, dass ein deutsches Team so defensivstark in eine WM gestartet ist.

Während sich Hospelt nun auf die Zwischenrunde freut, in der es unter anderem ein Duell mit Russland-Superstar Alexander Ovechkin geben wird, sinken die WM-Chancen für seinen EHC-Kollegen Christopher Fischer weiter.

Fischer war von Bundestrainer Uwe Krupp kurz vor WM-Start aussortiert worden, hält sich seitdem auf Abruf bereit. Den Platz im Kader, den Krupp freigehalten hatte, bekommt jetzt Christian Ehrhoff. Der NHL-Verteidiger von den Vancouver Canucks ist mit seinem Team am Dienstag aus den Play-Offs ausgeschieden und wurde nachnominiert.

Damit sind alle acht Verteidiger-Positionen in der DEL-Auswahl besetzt. Fischer dürfte nur dann eine Chance bekommen, wenn sich ein Abwehrmann verletzt. Einen Spieler dürfte Krupp bei Bedarf noch nachmelden. Neben Fischer hält sich auch Stürmer Frank Hördler (Berlin) auf Abruf bereit.

apa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Wolfsburg
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.