Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Aufgalopp der VfL-Frauen

Fußball Aufgalopp der VfL-Frauen

Lockerer Aufgalopp beim Frauenfußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg: Zum Trainingsstart schwitzten am Wochenende erst einmal zehn Spielerinnen. Den Rest des Kaders bittet Trainer Ralf Kellermann am kommenden Samstag zum Training dazu.

Voriger Artikel
VfL II: Wolze mit Pech beim Start
Nächster Artikel
Australier Lemke siegt beim Volkswagen-Cup

Erstes Aufwärmen: Frauenfußball-Bundesligist VfL Wolfsburg nahm am Samstag das Training auf, Coach Ralf Kellermann begrüßte zehn Spielerinnen.

Quelle: Photowerk (bea)

„Es macht Sinn, mit denen, die zum Saisonende wegen Verletzungen gefehlt und insgesamt nicht so viele Einsätze hatten, zu beginnen“, erklärte Kellermann.
Physiotherapeut Andreas Koch leitete das Aufwärmprogramm, anschließend ging es ins Hasselbachtal zum Laufen. Kellermann: „Wir lassen es ruhig angehen, werden, weil der Kreis klein ist, hauptsächlich an der Fitness arbeiten.“
Bis auf Selina Wagner, die mit der deutschen U-20-Nationalmannschaft ab 13. Juli beim Turnier in Deutschland um den WM-Titel spielt, und die verletzte Finnin Katri Nokso-Koivisto werden am kommenden Samstag alle Spielerinnen in die Vorbereitung einsteigen.
Seinen ersten Test bestreitet der Bundesligist am 14. Juli (19 Uhr) beim Herrenteam des Kreisklassisten TSV Flettmar.

dik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Wolfsburg
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.