Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Trendwende im Derby? Blue Wings gegen Lions II

Football Trendwende im Derby? Blue Wings gegen Lions II

Vier Wochen Sommerpause sind vorbei - und für die American Footballer der Wolfsburg Blue Wings beginnt heute die heiße Phase in der Oberliga mit einem Leckerbissen: Um 15 Uhr steigt das Derby gegen die Braunschweig Lions II im TV-Jahn-Stadion.

Voriger Artikel
41 Spiele ohne Niederlage! VfL-Heimserie soll anhalten
Nächster Artikel
Fallersleben: Lehrgeld bei der Rückkehr

Vorfreude auf das Highlight: Die American Footballer des TV Jahn Wolfsburg erwarten heute Nachbar Braunschweig Lions II - und wollen mit einem Sieg die Trendwende schaffen.

Quelle: Photowerk (bas)

Ausgerechnet gegen die Lions soll die Trendwende her: Im Hinspiel hatte es für die Wolfsburger ein 7:37 gesetzt, im Vorjahr klauten die Löwenstädter beim 13:10 in letzter Sekunde den Sieg aus Wolfsburg.

Ein Sieg heute wäre für das Team von TV-Jahn-Headcoach Stefan Trienke der erste nach vier Pleiten in Serie. Line-Coach Jevgeni Romanov sagt bestimmt: „Es gibt keine bessere Motivation, als gegen den direkten Nachbarn zu spielen.“

In der Pause wurde natürlich weiter trainiert und versucht, die verschiedenen Schwachstellen im Wings-System auszumerzen. Allerdings haben die Wolfsburger auch noch mit Verletzungen zu kämpfen: Die Cornerbacks Luca Jetzke und André Wogatzki fallen aus, auch Defense-Kapitän Michel Müller muss aus privaten Gründen passen, schwört sein Team aber schon einmal auf das Highlight ein: „In diesem Derby sind mehr als 100 Prozent Einsatz gefragt.“ Dafür kehrt Benedykt Koziol wieder in die Defensive zurück.

Voriger Artikel
Nächster Artikel