Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Trainerposse: Coach Schubert verlängert und geht

Fußball: Reck/Hülsebusch übernehmen in Hehlingen Trainerposse: Coach Schubert verlängert und geht

Posse in Hehlingen: Sven Schubert ist nicht mehr Trainer des TSV. Und das, obwohl er seinen Vertrag beim Bezirksligisten gerade um ein Jahr verlängert hatte. „Persönliche Umstände“ bewogen ihn zum Rücktritt.

Voriger Artikel
Ismaël froh: Erster Belek-Sieg
Nächster Artikel
Knipphals so schnell wie nie!

Nicht mehr Trainer des TSV Hehlingen: Sven Schubert (l.), der seinen Vertrag gerade erst verlängert hatte.

Quelle: Photowerk (gg)

„Ich habe mir das lange überlegt“, so Schubert, der klarstellte: „Wenn ich etwas mache, dann auch zu 100 Prozent. Die Situation lässt gerade aber nur 50 zu.“ Seit bereits sechs Jahren trainierte Schubert die Hehlinger. „In der Zeit sind mir die Jungs richtig ans Herz gewachsen. Es ist für mich nicht irgendeine Truppe. Sie ist für mich wie ein drittes Kind.“

Die Nachfolge auf der Trainerbank übernehmen der jetzige Co-Trainer Mirko Reck und Kapitän Kenny Hülsebusch. „Eine sehr gute Entscheidung für den Verein“, freute sich Schubert, der die interne Lösung dem Spartenvorstand selbst vorgeschlagen hatte.

Für Schubert bleibt eine Rückkehr auf die Trainerbank erst mal ausgeschlossen.

lpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Wolfsburg