Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Topspiel steigt in Fallersleben

Handball - Landesliga der Männer Topspiel steigt in Fallersleben

Am Wochenende sind wieder alle drei heimischen Vertreter in der Handball Landesliga der Männer aktiv: Im Spitzenspiel empfängt dabei Fallersleben den Tabellenführer Zweidorf/Bortfeld.

Voriger Artikel
Neuhaus muss zu heimstarkem Top-Team
Nächster Artikel
Wensing feiert Tor-Premiere

Stärken präsentieren: Pawel Pawlowsky und der VfB Fallersleben erwarten am Samstag zum Topspiel die SG Zweidorf/Bortfeld.

VfB Fallersleben - SG Zweidorf/Bortfeld. Der Ligaprimus ist zu Gast beim Tabellenzweiten - ein Spitzenspiel erwartet die Zuschauer am Samstag. VfB-Coach Uwe Wacker wünscht sich volle Ränge: „Die Fans und Zuschauer sind sehr wichtig für uns. Wir brauchen die Unterstützung und wollen tollen Handball zurückgeben.“ Für den Gegner hat der Fallerslebener Trainer nur Lob übrig und meint: „Wer nach sieben Spielen ungeschlagen mit weißer Weste oben steht, reist natürlich als Favorit zu uns. Wir wollen Zweidorf alles abverlangen. Wir müssen unsere Stärken präsentieren. Dann ist etwas Zählbares drin.“

MTV Vorsfelde II - Northeimer HC II. Drittliga-Reserve gegen Oberliga-Reserve - der Gast konnte am vergangenen Spieltag eine Überraschung landen und die bis dahin souveränen Schöninger besiegen. „Wenn man die Hintergründe kennt, dann relativiert sich das Ganze. Schöningen hatte einen ganz schönen Aderlass zu verkraften“, sagt MTV-Coach Siggi Klar. „Wir müssen gewinnen, sonst heißt es ,Willkommen im Abstiegskampf‘.“ Das Problem: „Uns fehlt es an Konstanz über 60 Minuten. Jedoch interessiert in einem solchen Spiel nicht mehr die Leistung, sondern es zählen am Ende nur die Punkte.“

HSG Rhumetal - VfL Lehre. „Es wird ein ähnlich schweres Spiel wie gegen Geismar. Rhumetal ist ein dicker Brocken“, zollt VfL-Trainer Michael Reckewell dem Gegner Respekt. Doch chancenlos sieht er sein Team nicht und sagt: „Wenn wir es schaffen, in der Abwehr gut zu stehen und Rhumetals Leistungsträger, die schon in der Oberliga gespielt haben, in den Griff zu kriegen, ist alles möglich.“ Dafür gibt‘s ein Vorbild: „Fallersleben hat gezeigt, dass man da gewinnen kann. Wir schauen nur auf uns, bereiten uns gut vor und gucken, was dabei herausspringt.“ Alle Spieler werden mit an Bord sein, nur hinter dem Einsatz Thorsten Feickert muskuläre Probleme) steht ein Fragezeichen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel