Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Topspiel: Lupo IIsiegt 1:0 beim TSV

Fußball-Kreisliga Topspiel: Lupo IIsiegt 1:0 beim TSV

Gemeinsam an der Spitze: In der Fußball-Kreisliga Wolfsburg teilen sich Lupo/Martini II und der SV Barnstorf nun punkt- und torgleich den Platz an der Sonne.

Voriger Artikel
Trotz Ausfällen: VfB mit Traumstart
Nächster Artikel
Wagner trifft in Kiel doppelt

Kein Durchkommen: Die Kicker von Wespe Wolfsburg (r.) trafen sogar dreimal, doch am Ende mussten sie sich mit 3:6 beim FC Wolfsburg II geschlagen geben.

Quelle: Photowerk (bs)

TV Jahn Wolfsburg - WSV Wendschott 1:1 (0:0). „Wir haben in der ersten Halbzeit so viele Möglichkeiten ausgelassen, da war es fast klar, dass sich das rächt“, so Jahn-Trainer Achim Tienke. Immerhin schafften es die Wolfsburger in der Schlussminute noch, wenigstens einen Punkt zu retten.

Tore: 0:1 (72.) Wenningkamp, 1:1 (90.) Seidel.

TSV Wolfsburg - Lupo/Martini Wolfsburg II 0:1 (0:1). Es war ein umkämpftes Topspiel mit vielen Chancen auf beiden Seiten. „Wir haben Lupo von Anfang an unter Druck gesetzt“, berichtete TSV-Spielertrainer Gianluca Scalogna, der mit der Leistung seiner Mannschaft zufrieden war. Was bei den Laagbergern fehlte, waren lediglich die Tore. Den entscheidenden Treffer für Lupo erzielte ausgerechnet Ex-TSV-Spielertrainer Younes Zaibi.

Tor: 0:1 (24.) Zaibi.

FSG Neindorf/Almke - Rot-Weiß Wolfsburg 5:1 (1:1). Neindorf verpasste es, nach dem 1:0 nachzulegen, und ließ die Gäste in die Partie kommen. „Rot-Weiß hat in der ersten Hälfte gut mitgespielt“, fand FSG-Coach Klaus Goertner. Nach der Pause zog sein Team das Tempo an und nutze dann auch seine Chancen. Goertner lobte: „Wir haben dann richtig guten Fußball gespielt.“

Tore: 1:0 (3.) Gehrke, 1:1 (32.) da Cunha Lima, 2:1 (53.) Hohmann, 3:1 (69.) Hohmann, 4:1 (77.) Potrafke, 5:1 (80.) Hohmann.

Gelb-Rot: Da Cunha Lima (RW/ 88.).

FC Wolfsburg II - FV Wespe Wolfsburg 6:3 (2:2). Nach einer guten Anfangsphase verlor der FC nach dem Anschluss zum 2:1 etwas den Faden und fand diesen erst in der zweiten Hälfte wieder. „Nach dem 4:2 war dann der Drops gelutscht“, meinte FC-Trainer Franco Lecinena.

Tore: 1:0 (33.) Colombo, 2:0 (34.) Mramori, 2:1 (37.) Bali, 2:2 (40.) Ehrentraut (Foulelfmeter), 3:2 (48.) Barahona, 4:2 (63.) Enge, 5:2 (68.) Colombo, 6:2 (75.) Enge, 6:3 (83.) Wagenmann.

Rot: Heitmann (FC/40.), Nicastro (FV/ 87.).

TSV Sülfeld - TSV Ehmen 0:4 (0:2). „Wir haben uns für das Derby so viel vorgenommen und konnten es nicht umsetzen“, so der enttäuschte Sülfeld-Coach Thomas Kubis, dessen Team den Gästen in allen Belangen unterlegen war.

Tore: 0:1 (22.) Engel (Eigentor), 0:2 (33.) E. Stumpp, 0:3 (63.) Krebs, 0:4 (80.) Herde.

Gelb-Rot: Bauer (Sülfeld/75.), Karwehl (Sülfeld/88.).

TSV Heiligendorf - ESV Wolfsburg 3:4 (2:2). Nach einer guten Anfangsphase war ein verschossener Strafstoß der Heiligendorfer der Wendepunkt der Partie. „Der Gegner wurde immer stärker, während wir immer schwächer wurden“, schilderte TSV-Trainer Karsten Wasmus seufzend.

Tore: 1:0 (12.) Molkentin, 2:0 (18.) De Vincenzo, 2:1 (41.) Heß, 2:2 (43.) Fricke, 2:3 (47.) Csehan, 3:3 (56.) Wilhein, 3:4 (76.) Csehan.

SV Barnstorf - MTV Hattorf 3:0 (0:0). Die erste Hälfte war ausgeglichen und die Gäste hatten ein, zwei gute Kontermöglichkeiten. „In der Pause habe ich dann einige Umstellungen besprochen, welche die Mannschaft dann gut umgesetzt hat“, lobte SVB-Trainer Ioan Tirban. Highlight war das 2:0 durch Samuel La-Terra, der per Seitfallzieher traf.

Tore: 1:0 (49.) Schoweikh, 2:0 (63.) La-Terra, 3:0 (69.) Wittig.

Rot: Wagner (MTV/64.).

isi

Voriger Artikel
Nächster Artikel