Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Titel und Silber für den TSV Ehmen

Gerätturnen: Landesmeisterschaften Titel und Silber für den TSV Ehmen

Bei den Landesmeisterschaften im Gerätturnen in Bad Iburg durfte der TSV Ehmen ordentlich jubeln: Letizia Pohl holte sich den Titel in der Kürklasse LK3, Emily Windorpski wurde Vizemeisterin in der Kür-LK2!

Voriger Artikel
Der Zelluloid-Showdown
Nächster Artikel
Wieder macht‘s ein VfB-Oldie!

Starker Auftritt: Letizia Pohl vom TSV Ehmen wurde Landesmeisterin, Emily Windorpski (kl. Bild, l.) Zweite. Joline Gabriel kam auf Platz 16.

Erste Ehmer Starterinnen waren Joline Gabriel (Jahrgang 2001) und Emily Windorpski (2000). Gabriel konnte aufgrund vorheriger gesundheitlicher Probleme nicht ihre volle Leistung zeigen, sie kam auf Platz 16. Windorpski hingegen war fit, konzentriert und motiviert. Stark: Am Balken schaffte sie 12,90 Punkte - Tagesbestleistung. Am Ende reichte das Gesamtergebnis für die Vizemeisterschaft.

Letizia Pohl (Jahrgang 2004) startete erstmals in der Kür-LK3. Die Bezirksmeisterin hatte 33 Konkurrentinnen. Am Boden turnte sie stark, beim Sprung lief nicht alles optimal. Am Stufenbarren war sie Zweitbeste, auch auf dem Balken war sie souverän. Mit 50.00 Punkten holte sie sich den Titel. „Das war sensationell, weil sie gegen Turnerinnen angetreten ist, die alle ein bis zwei Jahre älter sind“, jubelte das Trainer-Duo Carina Haake und Maja Topa.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Wolfsburg