Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Tendenz: Abschied für Henning

Frauenfußball Tendenz: Abschied für Henning

Drei Spielerinnen verabschiedet der VfL am Sonntag vor dem Meisterschafts-Finale auf jeden Fall: Ivonne Hartmann geht nach Jena, Jana Burmeister will sich einen neuen Klub suchen und Conny Pohlers beendet ihre famose Karriere. Sehr wahrscheinlich ist, dass auch Innenverteidigerin Josephine Henning vor der Partie gegen Frankfurt ihre Abschieds-Blumen bekommt.

Voriger Artikel
Kellermann weiter „entspannt“
Nächster Artikel
Schottland-Kennerin knüpft Kontakt: Hattorf holt Whitaker

Abschiede am Sonntag: Pohlers (r.) und Henning.

Quelle: imago sportfotodienst

Die Nationalspielerin steht vorm Wechsel zu Paris St. Germain. Ob der VfL noch vor der letzten Partie bekannt gibt, dass sie ihren auslaufenden Vertrag nicht verlängert, ist offen, aber nicht unwahrscheinlich.

Möglicherweise macht Henning allerdings am Sonntag noch ihr letztes Spiel für den VfL. „Die Chancen, dass sie spielen kann, stehen bei 50 zu 50. Wir haben diese Hoffnung, eventuell gibt es eine Punktlandung“, sagt Trainer Ralf Kellermann über die Abwehrspielerin, die an einem Muskelfaserriss leidet. Seit dem Champions-League-Finale vor zehn Tagen hat sie nicht mit der Mannschaft trainiert. Heute steigert sie ihr Programm. Am Freitag im Abschlusstraining steht dann der Härtetest an. „Eine endgültige Entscheidung wird aber erst am Spieltag fallen“, so Kellermann.

Mit Pohlers steht am Sonntag die erfolgreichste deutsche Fußballerin der vergangenen Jahre nicht in der Startelf. Für ihr letztes Pflichtspiel vor dem Karriereende hat der VfL-Coach aber eine traumhafte Vision, die er schmunzelnd verrät: „Kurz vor Schluss kommt sie ins Spiel und erzielt das Siegtor.“ Was nach einem Märchen klingt, ist tatsächlich ein realistischer Plan. „Wenn es unentschieden steht, wir also noch ein Tor brauchen und noch wechseln können, ist doch klar, dass Conny eingewechselt werden muss“, kündigt Kellermann schon mal an.

rs

Voriger Artikel
Nächster Artikel