Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
TV Jahn schickt neun Asse zur DM, der VfL zwei

Rollkunstlaufen – Norddeutsche Meisterschaften TV Jahn schickt neun Asse zur DM, der VfL zwei

Wolfsburg. Und im Kampfgericht saß eine ganz Große: Marina Kielmann, einst deutsche Meisterin im Rollkunst- und Eiskunstlauf sowie Olympia-Teilnehmerin, vergab Noten bei den norddeutschen Meisterschaften im Rollkunstlauf, die bis zum Sonntag in der Eis-Arena stattfanden.

Voriger Artikel
VfB Fallersleben: Grolla ist Doppelweltmeister!
Nächster Artikel
Mechelk hofft auf Paraden,Krenz wünscht sich Didavi

Das sah gut aus: Die Niedersachsen-Formation machte Eindruck bei den Nord-Meisterschaften in Wolfsburg.

Quelle: Boris Baschin

Der Brandenburger Verband richtete sie (mangels eigener Halle zum Termin) mit Hilfe des TV Jahn Wolfsburg aus. Der TV Jahn freute sich am Ende über neun Qualifikationen zur deutschen Meisterschaft, der VfL über zwei.

Norbert Kathöfer, Präsident des brandenburgischen Verbandes, urteilte: „Es gab viele sehr gute Leistungen.“ Stark besetzt war traditionell der Wettbewerb der B-Schülerinnen, traditionell schwach besetzt die Felder bei den Jungen. Was ihn aber mehr schmerzte: „Wir machen ein Minus.“ Bitter: Weil die Meisterschaft außerhalb des Bundeslandes stattfand, gab es keine Zuschüsse vom Land Brandenburg. Und von Niedersachsen auch nicht.

Dem Engagement der Teilnehmer tat das keinen Abbruch. An vier Tagen ging es bis auf den Sonntag jeweils bis in den Abend hinein. Über 250 Teilnehmer kämpften um Platzierungen, um Medaillen und um die Qualifikationen zur deutschen Meisterschaft.

Für den TV Jahn schafften das Viktoria Benhardt, Saskia und Denise Dannehl, Emily Schell, Emilia Li Michel, Anne Sophie Schiefer, Christine Jost, Sophia Marie Erfurt und Margarita Lobanov. Für den VfL gewann Chantal Märtens mit der Niedersachsenformation den Wettbewerb (gegen ein Konkurrenz-Team) und ist damit genau wie Klubkameradin Ricarda Zander ebenfalls für die DM qualifiziert.

von Jürgen Braun

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Wolfsburg