Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Stühlerücken an der Spitze im Fußball-Kreis

Kreisfußball Wolfsburg Stühlerücken an der Spitze im Fußball-Kreis

Großes Stühlerücken und zugleich Verjüngung an der Spitze des Fußball-Kreises Wolfsburg: Heute soll Martin Pfeil (VfB Fallersleben) Nachfolger von Johannes Rudolf als Kreis-Jugendobmann werden. In einigen Wochen dann sollen die Vereinsvertreter Stefan Pinelli zum Nachfolger des Kreisvorsitzenden Werner Bachmann wählen.

Voriger Artikel
VfL-Frauen: Endlich geht‘s los
Nächster Artikel
Schützenfest: Ehmen siegt 9:0 gegen Sülfeld

Bekommen neue Vorsitzende: Die Fußballer im NFV-Kreis Wolfsburg.

Quelle: Gerewitz (1) / Archiv (5)

Rudolf (64) hatte seinen Ausstieg schon vor einigen Jahren angekündigt. Länger als er war noch keiner Wolfsburgs Jugend-Chef. Übernommen hatte er den Posten nach elf Jahren Schiedsrichterei im Jahr 2002. Jetzt will er sich mehr seinen Enkeln und seinem großen Hobby Modelleisenbahn widmen.

Pfeil (44), den die Jugendvertreter heute auf dem Kreisjugendtag im Vereinsheim des VfR Eintracht Nord wählen dürften, ist schon lange als Funktionär in Wolfsburg tätig. Er war Anfang der 90er Jugend-Geschäftsführer beim VfL, arbeitete später als Jugendleiter für Lupo/Martini und ist inzwischen seit mehreren Jahren beim VfB Fallersleben, wo er als Fußball-Geschäftsführer fungiert, zudem Schiedsrichter-Beauftragter und Frauen-Obmann ist.

Noch länger als Rudolf bei der Jugend steht Bachmann (74) an der Spitze des Fußball-Kreisvorstandes - seit 1999. Auch er hatte seinen Ausstieg schon länger angekündigt. Auch hier wird ein Generationswechsel folgen.

Als Nachfolger steht Pinelli (47) bereit, der schon seit einigen Jahren Vorsitzender des Sportgerichts ist. Bachmann hatte seit sechs Jahren mit dem Gedanken gespielt, das Amt in jüngere Hände zu übergeben. Pinelli sagte inzwischen seine Bereitschaft zu - wenn Bachmann bereit wäre, in anderer Funktion im Vorstand zu bleiben. Das macht Bachmann. Er will einer der beiden stellvertretenden Vorsitzenden werden.

In dieser Funktion ersetzt Bachmann Klaus-Walter Schreinecke, der nicht mehr kandidieren will, während mit Axel Schachel der zweite der beiden stellvertretenden Vorsitzenden weitermacht.

Voriger Artikel
Nächster Artikel