Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Stark: Martina Müller ist die Fußballerin des Jahres 2013!

Frauenfußball-Bundesliga Stark: Martina Müller ist die Fußballerin des Jahres 2013!

Die Fußballerinnen des VfL Wolfsburg sammeln weiter Titel - und nach dem EM-Erfolg für vier Spielerinnen des Triple-Gewinners darf sich Martina Müller über eine hohe Auszeichnung freuen: Die 33-jährige Angreiferin wurde zur Fußballerin des Jahres 2013 gewählt!

Voriger Artikel
Keßler: „Dieses Jahr ist völlig verrückt“
Nächster Artikel
Knipphals-Patzer beim ersten Wechsel

Der nächste Titel in ihrer Sammlung: Wolfsburgs Martina Müller wurde etwas überraschend Fußballerin des Jahres.

Bei der von Sportjournalisten und dem Fachblatt Kicker durchgeführten Wahl gewann die Ex-Nationalspielerin mit 117 Stimmen, verwies Vorjahres-Siegerin Célia Okoyino da Mbabi (70) auf Rang zwei. „Das kommt für mich absolut überraschend, aber ich freue mich riesig darüber“, so die erste Reaktion der ersten Wolfsburger Wahlsiegerin. „Niemals in meiner Karriere hätte ich mit solch einem Titel gerechnet.“

Müller hatte mit zwölf Toren maßgeblichen Anteil am ersten Meistertitel für den VfL und sorgte mit einem Doppelpack fast im Alleingang für den 3:2-DFB-Pokalsieg gegen Potsdam. Als Krönung gab‘s das 1:0-Siegtor gegen Olympique Lyon im Champions-League-Finale. „Wir haben alle Titel als Mannschaft geholt, nun kommt für mich diese wunderschöne Auszeichnung dazu“, so Müller.

Auch VfL-Coach Ralf Kellermann freut‘s: „Das ist eine tolle Anerkennung für Martinas Leistungen und eine große Ehre für den Verein. Für eine ohnehin märchenhafte Saison bedeutet das das i-Tüpfelchen.“ Neben Müller waren noch fünf weitere Wolfsburgerinnen vorn dabei: Auf Platz drei landete Lena Goeßling (44), gefolgt von Conny Pohlers (43), Nadine Keßler (28) und Alexandra Popp (21).

dik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.