Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Stark: MTV mit zwei Teams bei der Heim-DM

Judo Stark: MTV mit zwei Teams bei der Heim-DM

So hatte sich der MTV Vorsfelde das vorgestellt: Der Klub ist nicht nur Gastgeber der deutschen Mannschaftsmeisterschaft der U 18 am 7. Dezember im Eichholz - er startet sogar mit zwei Teams. Als norddeutscher Vizemeister hat sich am Wochenende auch die zweite weibliche U-18-Auswahl für die DM qualifiziert.

Voriger Artikel
Nur Siege in der Rückrunde: Wobspeeders Vierter
Nächster Artikel
Goeßling trainiert wieder, Wensing darf nur laufen

Die Titelverteidigung im Blick: Anna Lachetta (l.) und der MTV Vorsfelde sind Gastgeber für die Mannschafts-DM der U 18.

Quelle: Photowerk (bs)

Zwei Teams dabei - das ging, weil Vorsfelde I als Titelverteidiger gesetzt war, aber auch zwei Nordvertreter dabei sein dürfen (WAZ berichtete). Und da packte Vorsfelde noch einmal zu, holte sich mit Team II Silber im Norden. Was für die Stärke der Abteilung spricht.

Es wird die erste Judo-DM in Vorsfelde, eine Mammutveranstaltung. Spartenleiterin Ina-Maria Schinzel und MTV-Geschäftsführer Lutz Hilsberg stellten gestern das Programm offiziell vor.

Rund 350 Aktive werden sich am 7. Dezember in Vorsfelde die Ehre geben. Jugend-Bundestrainer und Olympia-Medaillengewinner Richard Trautmann wird vor Ort sein, die Top-Talente sichten.

Insgesamt 26 Teams bei den U-18-Mädchen und den U-18-Jungen sind am Start. Über 100 Helfer werden im Einsatz sein, um für einen reibungslosen Ablauf zu sorgen. Vorsfelde stellt die einzigen heimischen Vertretungen. Die zweite Mannschaft ist Außenseiter, die Aktiven können Erfahrungen sammeln. Das Top-Team wiederum ist diesmal Favorit, denn der Titelverteidiger ist bis auf zwei Aktive zusammengeblieben.

rau/syb

Voriger Artikel
Nächster Artikel