Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Per Kopf: Pufal erzielt das Tor des Tages

Fußball-Oberliga Per Kopf: Pufal erzielt das Tor des Tages

Wer will Lupo/Martini Wolfsburg in der Fußball-Oberliga noch aufhalten? Der 1:0-(1:0)-Sieg am Sonntag gegen den TuS Lingen war bereits der 19. Saisonsieg. Das Tor des Tages erzielte Abwehrmann Harry Pufal mit einem Kopfball. Und damit bleibt Lupo weiter souveräner Spitzenreiter.

Voriger Artikel
Auswärtsfinale: KV Wolfsburg in Eppelheim
Nächster Artikel
Wolfsburg punktet weiter: 3:0 gegen den VfB Lübeck

Er erzielte das Tor des Tages: Harry Pufal (l.) traf beim 1:0 gegen den TuS Lingen per Kopf.

Quelle: Photowerk (bas)

Gerade wegen der sommerlichen Temperaturen war es laut Lupo-Coach Francisco Coppi kein einfaches Spiel. „Aber dennoch hatten wir die Sache im Griff.“ Und erfolgreich war Lupo ebenfalls. Nach einer halben Stunde, als Pufal nach einer präzisen Ecke von Nils Bremer den Ball per Kopf ins Lingener Tor wuchtete - 1:0 für den Spitzenreiter.

Mit dieser Führung im Rücken häuften sich die guten Möglichkeiten für die Gastgeber. Andrea Rizzo ließ zwei Chancen liegen, sein Sturmkollege Petrus Amin sogar vier! Gut für das Coppi-Team wiederum war, dass die Gäste aus dem Emsland in der Offensive doch sehr harmlos waren.

Auch nach der Pause machten die Kreuzheider weiter Druck, allerdings fehlte jetzt der entscheidende Pass, der zu einem weiteren Tor hätte führen können. Coppi konnte es verschmerzen, denn seine Abwehr mit Pufal und dem erfahrenen Rico Schlimpert in der Innenverteidigung sowie Lennart Wiswe und Steffen Dieck auf den Außenbahnen erstickte die TuS-Angriffsbemühungen im Keim. Coppi: „Die Jungs haben keine einzige Chance zugelassen.“

So blieb es am Ende beim knappen, aber verdienten 1:0-Erfolg. Ein Sieg, der den Abstand zu Verfolger Germania Egestorf/Langreder, der gegen Eintracht Northeim nur 2:2 spielte, um zwei weitere Zähler vergrößerte.

Lupo/Martini  – TuS Lingen    1:0 (1:0)
Lupo: Sauss – Wiswe, Schlimpert, Eilbrecht, Dieck – Ademeit, Henze, Jennerich – Rizzo (90. Jungk), Amin (82. Stucki), Bremer (64.Brahim).
Lingen: Frik – Tengen, Rattelsdorfer, Moggert, Landgraf – Nurekenov, Kepplin (85. Dak) – Schippers (78. Pereira), Rohe (70. Frimming), Thole – Heins.
Tor: 1:0 (30.) Pufal
Schiedsrichter: Schmidt (Laatzen)
Zuschauer: 210

dik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Wolfsburg