Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Spielplan macht Hattorf sauer

Tischtennis-Oberliga Damen Spielplan macht Hattorf sauer

Heimspiele für Wolfsburgs Top-Tischtennis-Spielerinnen: In der Oberliga müssen die Damen des SSV Neuhaus gegen Grün-Weiß Hildesheim ran, die des MTV Hattorf gegen TV Falkenberg.

Voriger Artikel
VfL: Pilmayer erwartet Reaktion vom Team
Nächster Artikel
MTV Vorsfelde ist raus aus dem Minus

Verlegung nicht möglich: Karin Roland und der MTV sind sauer.

Quelle: Photowerk (bs)

Der SSV Neuhaus büßte durch ein unerwartetes 7:7 gegen Heiligenrode die Tabellenführung ein, gilt aber weiter als Meisterschaftsfavorit. Die Hildesheimerinnen vermissen immer noch Diane Gibbels (wechselte zum MTV Hattorf) und konnten sie bislang nicht vollwertig ersetzen. Bei Neuhaus haperte es gegen Heiligenrode vor allem in den Doppeln. Coach Frank Baberowski: „Da müssen wir den Hebel ansetzen!“

Der MTV Hattorf legte beim 8:2 gegen Heiligenrode seine beste Saisonleistung an den Tag und will diese gegen Falkenberg bestätigen - trotz Personalproblemen. Jennifer Mulgrew und Corinna Whitaker sind nicht dabei. Möglicherweise muss sogar Ramona Seidel auf dem Spielformular aufgeboten werden, die aber wegen ihrer fortgeschrittenen Schwangerschaft ihre Spiele kampflos abgeben müsste. Mannschaftsführerin Karin Roland schimpft über die Spielplan-Gestaltung: „Wir und auch Falkenberg wollten dieses Match gerne verlegen, doch da es sich um ein Pflichtspiel-Wochenende handelt, war das leider nicht möglich.“

vo

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Wolfsburg