Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Sophie Scheder zur Jugend-Olympiade

Kunstturnen - Jugendmeisterschaft Sophie Scheder zur Jugend-Olympiade

Ein Wolfsburger Turn-Talent auf dem Weg in die Weltspitze: Sophie Scheder gewann jetzt in Altersklasse 14 die deutsche Jugendmeisterschaft im Kunstturnen und hat sich für den Länderkampf gegen Italien sowie für die Olympischen Jugendspiele im Juli in der Türkei qualifiziert.

Voriger Artikel
Neindorf ist heiß auf Heiligendorf
Nächster Artikel
Laagberger fliegen der Wespe davon

Zur Jugend-Olympiade: das Wolfsburger Turntalent Sophie Scheder holte sich den deutschen Titel.

Scheder, die ihre Karrioere beim VfL Wolfsburg begann und inzwischen seit drei Jahren das Sportinternat in Chemnitz besucht, war bei der DM in Esslingen bärenstark. Sie holte sich den Mehrkampftitel, qualifizierte sich so auch für alle vier Gerätefinals am Tag darauf, wo sie noch einen kompletten Medaillensatz holte. Sie gewann dabei den Sprung, belegte auf dem Schwebebalken Platz zwei und holte Bronze am Boden und am Barren, an dem sie noch Pech hatte, weil sie einmal – bei gestreckten Jägersalto – stürzte.

Im Mai hatte Scheder schon den ersten Platz beim Deutschlandpokal belegt, das führte mit dem Titel dazu, dass sie nun zu den nur drei Aktiven zählt, die bei der europäischen Jugend-Olympiade in der Altersklasse 13 bis 15 starten dürfen.
Der Wechsel ins Internat in Chemnitz scheint sich für das Top-Talent auszuzahlen, Schule und Leistungssport lassen sich dort gut unter einen Hut bringen. Scheder übrigens war 2009 schon einmal deutsche Jugendmeisterin.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.