Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
So feiern die Königinnen

Frauenfußball So feiern die Königinnen

Die Party nach dem zweiten Champions-League-Titel in Folge hatte noch gar nicht richtig begonnen, da schworen sich die VfL-Fußballerinnen schon auf ihr neues Ziel ein. „Jetzt wollen wir auch deutscher Meister werden“, sagte nicht nur Mittelfeldspielerin Lena Goeßling.

Voriger Artikel
Der VfL krönt seine Saison
Nächster Artikel
KVW-Damen holen DM-Titel

Party in Cascais: Faißt (v. l.), Schult, Wensing und Popp feierten den Champions-League-Sieg ausgelassen.

Quelle: CP24

Dieses Europa-Finale war ein Leckerbissen, aber jetzt müssen die VfLerinnen Essen fertig machen! Ein Dreier morgen (14 Uhr) gegen die SGS im Stadion am Elsterweg ist Pflicht, um weiter im Titelrennen zu bleiben. „Ich habe den Spielerinnen gesagt, dass wir noch ein weiteres Ziel haben – die Meisterschaft“, sagte Trainer Ralf Kellermann zu Beginn der Champions-League-Party.

Die fand auf einer malerisch gelegenen Hotel- und Diskoanlage im Badeort Cascais vor den Toren Lissabons statt. Mit Freunden und Familienangehörigen, ehemaligen Teamkolleginnen wie Navina Omilade oder Andrea Wilkens, Ehrengästen wie Profi-Coach Dieter Hecking oder der schweizerischen Nationaltrainerin Martina Voss-Tecklenburg und einigen Sponsoren ging es atemlos durch die Nacht. Hingucker wie das Glitzer-Outfit von Abwehrchefin Nilla Fischer gab es einige. Und der Pokal war immer mittendrin.

Um 4 Uhr nachts ging‘s zurück ins Hotel, gestern Nachmittag flogen die Wolfsburgerinnen nach einem Stadtbummel wieder nach Hause. Heute hat Kellermann für 11 Uhr ein Training angesetzt, morgen geht‘s weiter um die Meisterschaft. „Titel muss man feiern, und ich weiß, dass wir uns gegen Essen wieder gut präsentieren werden“, so der Coach. „Das alles gibt einen Schub, jetzt wird es definitiv leichter im Meisterschaftsrennen, auch wenn es am Sonntag aufgrund der Woche ein schwieriges Spiel wird.“ Kellermanns Maßnahme: „Ich werde einige frische Spielerinnen einsetzen.“

rs

Voriger Artikel
Nächster Artikel