Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Silvesterlauf am Allersee

Leichtatheltik Silvesterlauf am Allersee

Am kommenden Dienstag steigt wieder der große Silvesterlauf am Allersee. Organisiert wird er erneut von Angelo de Mitri und Hans-Günter Wolff, beide ASP Apulien Wolfsburg. Die Organisatoren hoffen erneut auf über 200 Starter. Rund 150 Aktive haben schon gemeldet. Der Anmeldeschluss wurde bis kommenden Samstag verlängert.

Voriger Artikel
Wittinger-Cup am Windmühlenberg
Nächster Artikel
VfL Wolfsburg holt russische Nationalspielerin

Start ins neue Jahr: Am Allersee steigt wieder der Silvesterlauf von ASP Apulien.

Dank der Unterstützung des Ruderheims können Start und Ziel wieder dort eingerichtet werden. Die Strecke führt an der Volkswagen-Arena und am Allersee vorbei, um die Socca-Five-Arena herum und an der Aller entlang.

Angeboten werden der Vier-Kilometer-Lauf (eine große Runde um den Allersee) und der Zehn-Kilometer-Lauf (eine große plus zwei kleinere Runden).

Anmeldungen und Infos bei Hans-Günter Wolff, Telefon 05301/1224, oder im Internet unter www.auf-dem-laufenden.com. Teilnehmen kann jeder ab Jahrgang 2003, auch Vereinszugehörigkeit ist nicht notwendig.

Auf der Zehn-Kilometer-Strecke wird zwar der Vorjahressieger Ulrich Petri vom VfL Wolfsburg fehlen, aber dafür ist wieder der Sieger von 2011, Arne-Christian Wolff (LV ASP Apulien Wolfsburg), am Start. Bei den Frauen wird dagegen mit Ines Roessler (ASP Apulien Wolfsburg) die Vorjahressiegerin teilnehmen.

Schnell dürfte das Rennen über die vier Kilometer werden, denn hier hat sich mit Timo Schaare von der LG Braunschweig der schnellste jugendliche Mittelstreckler aus Niedersachsen angemeldet.

Voriger Artikel
Nächster Artikel