Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Sieben Medaillen für TV-Jahn-Trio

Schwimmen Sieben Medaillen für TV-Jahn-Trio

Erfolgreicher Wettkampf für die Schwimmer des TV Jahn: Bei den offenen Landes-Kurzbahnmeisterschaften in Hannover gab es für die Wolfsburger siebenmal Edelmetall.

Voriger Artikel
Zweimal Oparanozie: VfL II siegt mit 3:0
Nächster Artikel
Eigentlich muss nur die Heimserie halten

Abgeräumt: Lars Schmidt, Britt Gertig und Fabian Natusch (v. l.) holten in Hannover sieben Medaillen für den TV Jahn Wolfsburg.

Insgesamt waren 540 Teilnehmer aus 91 Vereinen an den Start gegangen. Für den TV Jahn hatten sich neun Schwimmer qualifiziert. Der erfolgreichste Starter war Lars Schmidt (Jahrgang 1999), der vier Medaillen abräumte. Neben dem zweiten Platz über 200 Meter Brust, freute er sich über drei Bronzemedaillen. Diese holte er über 50 m Brust, 400 m Freistil und 200 m Lagen.

Auch Fabian Natusch (Jahrgang 1996) hatte Grund zum Jubeln. Er sicherte sich Silber über 200 m Schmetterling und 200 m Freistil. Zusätzlich knackte Natusch auch noch die Vereinsrekorde über 200 und 400 m Freistil. In derselben Altersklasse erkämpfte sich Britt Gertig einen Platz auf dem Treppchen. Sie gewann Silber über 400 m Lagen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel