Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Scoccimarro wieder Meisterin

Judo Scoccimarro wieder Meisterin

Der Titel-Hattrick ist perfekt! Giovanna Scoccimarro ist zum dritten Mal deutsche Judo-Meisterin geworden. In die deutsche U-18-Endrunde war die 70-Kilo-Kämpferin des MTV Vorsfelde als Favoritin gegangen.

Voriger Artikel
TV Jahn holt sieben Titel
Nächster Artikel
Hattorf: „Zeit für Revanche“

Zum dritten Mal ganz oben: Giovanna Scoccimarro gewann bei den deutschen U-18-Meisterschaften Gold. Trainer Guido Lachetta freut‘s.

Wie schwer die Rolle sein kann, merkte Scoccimarro gleich in ihrem ersten Kampf. Die Brandenburgerin Jana Schott war von ihren Trainern gut eingestellt und verlangte der Wolfsburgerin alles ab, bevor der nach gut drei Minuten der entscheidende Innenschenkelwurf (Uchi mata) gelang, der mit einem vollen Punkt (Ippon) belohnt wurde.

Im zweiten Kampf stand Scoccimarro die Hessin Lisa Ludolph gegenüber. Nach gut eineinhalb Minuten warf die Vorsfelderin wieder einen Uchi mata, für den sie aber nur einen halben Punkt vom Kampfrichter zugesprochen bekam. Im folgenden Bodenkampf fixierte sie ihre Gegnerin für 15 Sekunden mit einem Haltegriff und beendete den Kampf so wieder vorzeitig.

Im Halbfinale stand Scoccimarro mit Karina Horst aus Schleswig-Holstein eine sehr unbequeme Gegnerin gegenüber. Die auf Kontertechniken lauernde Kämpferin hatte der Favoritin auf der Norddeutschen Meisterschaft noch Probleme bereitet. Diesmal kam‘s anders. Nach einer Minute war es wieder der Uchi mata, der die Entscheidung und somit den vorzeitigen Sieg für die Vorsfelderin brachte.

Im Finale wartete nun mit Julie Hölterhoff eine der stärksten Konkurrentinnen um internationale Nominierungen. Mit hohem Tempo griffen beide Kämpferinnen an und brachten sich gegenseitig in Gefahr. Alles auf eine Karte setzend, versuchte Hölterhoff Scoccimarro zu kontern, was von der Wolfsburgerin aber selbst gekontert wurde. Hölterhoff fiel dabei auf den Rücken - Sieg und Meistertitel für Scoccimarro!

Die MTV-Judoka Pia Rzepka (-44kg), Mariele Ludwig (-52kg) und Theres Ludwig (-57kg) schieden früh aus.

Voriger Artikel
Nächster Artikel