Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Schult trotz EM-Urlaubs schon im VfL-Kasten

Frauenfußball-Bundesliga Schult trotz EM-Urlaubs schon im VfL-Kasten

Überraschung geglückt: Nur zwei Tage nach dem EM-Gewinn mit Deutschland stand die neue Torfrau Almuth Schult gestern im ersten Test der Wolfsburger Triple-Siegerinnen bereits im Kasten! Beim 9:0-(2:0)-Erfolg der VfL-Fußballerinnen in Müden gegen den Magdeburger FFC war Schult allerdings noch nicht gefordert.

Voriger Artikel
VfL II: Lupo und Benbennek heiß auf Amin
Nächster Artikel
Alles klar: Fischer kommt im Januar

Überraschendes Debüt: Europameisterin Almuth Schult hütete trotz EM-Urlaubs beim 9:0 in Müden erstmals das VfL-Tor.

Quelle: cp24

Die Idee, dass Schult trotz Urlaubs spielt, kam spontan bei der EM-Party in Stockholm. „Trainer Ralf Kellermann hat mich angesprochen und im Spaß gesagt ‚Wir sind nur elf Leute - hast du Lust?“‘ Schult hatte Lust, schließlich spielte sie selbst schon in Magdeburg. Die 22-Jährige: „Es war schön und hat Spaß gemacht, erstmals das VfL-Trikot zu tragen.“
Jetzt geht‘s noch für ein paar Tage in den wohlverdienten Urlaub, ehe sie mit dem VfL ins Trainingslager reisen wird. Kellermann lobte: „Das ist überragend von ihr, eine sehr positive Eigenschaft.“ Mit Luisa Wensing schaute eine zweite Europameisterin übrigens auch vorbei.

Der Test in Müden - er war eine klare Angelegenheit: Alex Popp stellte gegen den Zweitligisten die Weichen früh auf Sieg. Der VfL, der selbst bis zu vier Spielerinnen aus dem Zweitliga-Kader auf dem Feld hatte, feierte nach der Pause ein Schützenfest. Stark: Desire Oparanozie - der Neuzugang traf dreimal. „Auch wenn sie physisch noch nicht so weit ist, hat man ihre Qualitäten gesehen“, so Kellermann, der auch mit den weiteren Neuen, Noelle Maritz und Peggy Kuznik, zufrieden war: „Alle haben sich gut eingefügt. Ich habe insgesamt viel Positives gesehen.“

VfL: Schult (46. Klett) - Tetzlaff, Hartmann, Vetterlein, Maritz - Wilkens, Fischer (46. Wedemeyer) - Meyer (63. Kuznik), Popp, Müller - Oparanozie.
Tore: 1:0 (1.) Popp, 2:0 (39.) Popp, 3:0 (49.) Hartmann, 4:0 (57.) Oparanozie, 5:0 (63.) Hartmann, 6:0 (69.) Oparanozie, 7:0 (71.) Maritz, 8:0 (76.) Oparanozie, 9:0 (78.) Maritz.

hot/mäk

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.