Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Schult: SMS-Doping vom Ende der Welt

Frauenfußball Schult: SMS-Doping vom Ende der Welt

Mit der Wolfsburgerin Almuth Schult als Nummer 1 bestreitet die deutsche Frauenfußball-Nationalelf heute (14 Uhr, live in der ARD) das WM-Quali-Spiel in der Slowakei. Vor der Partie bekam sie SMS-Doping von der verletzten Stammtorhüterin Nadine Angerer vom anderen Ende der Welt.

Voriger Artikel
Weber will Bronze
Nächster Artikel
Neuhaus II mit Sieg und Pleite

Darf heute für Deutschland halten: VfL-Torhüterin Almuth Schult.

Die fehlt verletzt und drückt aus Australien vor allem Vertreterin Schult die Daumen. „Telefonieren ist schwierig geworden, seitdem Nadse in Brisbane spielt. Sie trainiert oft, wenn ich aufstehe. Aber wir haben SMS geschrieben, und sie hat mir viel Spaß und Glück gewünscht“, schildert Schult, die „den einen oder anderen dummen Spruch“ ihrer Teamkollegin im Training vermisst.

Die Wolfsburgerin bestreitet heute ihr zwölftes Länderspiel und ist kaum nervös. „Ich bin mir der Verantwortung bewusst, kein Gegentor zuzulassen. Aber vor allem freue ich mich riesig auf die Aufgabe“, sagt die gebürtige Dannenbergerin. „Dass ich spielen darf, ist nicht alltäglich. Das Vertrauen der Bundestrainerin freut mich, und jedes Länderspiel bringt mich weiter.“

Heute gegen die Slowakei und am kommenden Mittwoch in Kroatien erwartet Schult „schwere Spiele“. Denn: „Die Gegner werden tief stehen und so lange wie möglich versuchen, die Null zu halten. Für diese Mannschaften ist es etwas Besonderes, gegen Deutschland zu spielen.“ Allerdings vertraut Schult auf die Erfahrung ihrer Vorderleute: „Wir dürfen nicht die Ruhe verlieren, müssen unseren Stiefel runterspielen und versuchen, ein frühes Tor zu machen. So können wir deren Abwehrreihen auflösen. Ziel ist ganz klar: Gewinnen und zu Null spielen.“

Neben Schult wird heute wohl auch Mittelfeldspielerin Nadine Keßler in der Startelf stehen. Stürmerin Alexandra Popp steht als Joker parat.

rs

Voriger Artikel
Nächster Artikel