Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Schützenfest! VfL II ballert Eichede mit 6:0 weg

Fußball-Regionalliga Schützenfest! VfL II ballert Eichede mit 6:0 weg

Das war die richtige Antwort! Nach der 1:2-Heimniederlage vergangene Woche gegen den SV Meppen schoss der VfL Wolfsburg in der Fußball-Regionalliga den SV Eichede mit 6:0 (3:0) ab. Beim Aufsteiger aus Schleswig-Holstein erzielte der eingewechselte Luka Tankulic einen Doppelpack.

Voriger Artikel
1:1 in Göttingen! Klein sichert späten Punkt
Nächster Artikel
Johow raus: Vorsfeldes Aus

Traf nach seiner Einwechslung doppelt: Luka Tankulic und der VfL II gewannen in Eichede mit 6:0.

Quelle: Photowerk (bb)

Es waren gerade mal sechs Minuten gespielt, da durfte das Team von Trainer Valérien Ismaël das erste Mal jubeln. Eine Rechtsflanke von Willi Evseev wurde länger und länger - und senkte sich im langen Eck zur Führung. Die nächsten Treffer ließen nicht lange auf sich warten. Nach einem Freistoß von Kevin Scheidhauer drosch der mitaufgerückte Innenverteidiger Julian Klamt das Leder zum 2:0 in die Maschen, wenig später verwandelte Ferhat Yazgan einen Elfmeter - Scheidhauer war gefoult worden - zum 3:0. Zwar hatten auch die Gastgeber ihre Möglichkeiten, doch entweder klärte VfL-Keeper Patrick Drewes oder seine Vorderleute.

Nach dem Wechsel ging das Spiel auf ein Tor weiter. Justin Eilers knallte einen 22-Meter-Freistoß an die Latte, kurz danach holte sich Eichedes Kapitän Jan-Ole Rienhoff nach wiederholtem Foulspiel Gelb-Rot ab. Mit dem für Routinier Danko Boskovic eingewechselten Tankulic wurde das VfL-Spiel noch schwungvoller. Nach einem tollen Solo, bei dem er die Gegenspieler reihenweise stehen gelassen hatte, markierte er das 4:0, Sturmkollege Scheidhauer machte es ihm wenig später nach - 5:0.

Den Schlusspunkt setzte Tankulic, als er einen zu kurzen Rückpass ersprintete und eiskalt zum 6:0 einschoss. Ismaël war zufrieden: „Nach der Niederlage gegen Meppen wollten die Jungs unbedingt gewinnen. Sie haben eine wirklich richtig gute Reaktion gezeigt.“

dik

Voriger Artikel
Nächster Artikel