Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Scheder im EM-Finale!

Kunstturnen Scheder im EM-Finale!

Die Wolfsburgerin Sophie Scheder steht bei den Turn-Europameisterschaften in Sofia wieder im Stufenbarren-Finale. Für die frühere Turnerin des VfL Wolfsburg, die jetzt für Chemnitz startet, ist es das dritte große Finale in Folge.

Voriger Artikel
Der AZ/WAZ-Fußballkalender
Nächster Artikel
War‘s das Tor zum Titel?

Darf auf EM-Medaille hoffen: Die Wolfsburgerin Sophie Scheder bei der Turn-EM in Sofia.

Die Voraussetzungen für Scheder, nach der EM in Moskau (Platz vier) und der WM in Antwerpen (Platz fünf) auch bei der diesjährigen EM in der bulgarischen Hauptstadt ins Finale einzuziehen, waren schlecht. Vor gut zwei Wochen schienen alle Träume, wieder in den EM-Endkampf eingreifen zu können, geplatzt zu sein. „Ich hatte mich unmittelbar nach meinem Sieg in Cottbus am Fuß verletzt“, berichtete die 17-jährige Athletin. „Das war ein Schock und hat mich ganz schön runtergezogen“, gab sie zu. Doch mit Ehrgeiz und Fleiß kämpfte sich die Junioren-Europameisterin zurück - und darf nun auf ihre erste EM-Medaille hoffen.

Als Favoritinnen gelten im Finale die Britin Rebecca Downie und die russische Olympiasiegerin Alija Mustafina, die beide im Vorkampf auf 15,10 Punkte kamen. Für die anderen, also auch für Scheder, geht es in Sofia wohl nur noch um Bronze.

Voriger Artikel
Nächster Artikel