Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Schafft Wespe ein Wunder?

Fußball-Kreisliga Schafft Wespe ein Wunder?

Wespe Wolfsburg braucht ein Wunder, sonst steigt der Fußball-Kreisligist ab. Heute (18.30 Uhr) kann die Arbeit am Wunder beginnen. Bei Meister Lupo/Martini II wäre ein Sieg allerdings ein kleines Wunder, würde Wespe jedoch voranbringen.

Voriger Artikel
Ehmen sichtert sich drei Titel
Nächster Artikel
Jan Täger holt den EM-Titel

Sieg hilft: Wespe (am Ball Juim Fack) gastiert beim Meister.

Quelle: Britta Schulze

Während für die Italiener als sicherer Tabellenführer und Bezirksliga-Aufsteiger vor diesem Nachholspiel bereits alles klar ist, geht es für die Wespen um alles: Die Schwarz-Gelben (23 Punkte, Tordifferenz -32) liegen punktgleich mit dem FC Wolfsburg II (23, -19) auf dem letzten Rang und drei Punkte hinter Sülfeld (26, -32), das den ersten Nicht-Abstiegsplatz hält.

„Es wird sehr schwer, aber wir wollen nichts unversucht lassen“, erklärt Wespe-Spartenleiter David Dockter. Er verspricht: „Wir werden alles geben, um am letzten Spieltag noch eine Chance zu haben.“ Nur ein Sieg heute hilft richtig, aufgrund der Torverhältnis-Situation hätte Wespe dann am Sonntag wieder alles selbst in der Hand.

isi

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Wolfsburg
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.