Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Schafft Wespe ein Wunder?

Fußball-Kreisliga Schafft Wespe ein Wunder?

Wespe Wolfsburg braucht ein Wunder, sonst steigt der Fußball-Kreisligist ab. Heute (18.30 Uhr) kann die Arbeit am Wunder beginnen. Bei Meister Lupo/Martini II wäre ein Sieg allerdings ein kleines Wunder, würde Wespe jedoch voranbringen.

Voriger Artikel
Ehmen sichtert sich drei Titel
Nächster Artikel
Jan Täger holt den EM-Titel

Sieg hilft: Wespe (am Ball Juim Fack) gastiert beim Meister.

Quelle: Britta Schulze

Während für die Italiener als sicherer Tabellenführer und Bezirksliga-Aufsteiger vor diesem Nachholspiel bereits alles klar ist, geht es für die Wespen um alles: Die Schwarz-Gelben (23 Punkte, Tordifferenz -32) liegen punktgleich mit dem FC Wolfsburg II (23, -19) auf dem letzten Rang und drei Punkte hinter Sülfeld (26, -32), das den ersten Nicht-Abstiegsplatz hält.

„Es wird sehr schwer, aber wir wollen nichts unversucht lassen“, erklärt Wespe-Spartenleiter David Dockter. Er verspricht: „Wir werden alles geben, um am letzten Spieltag noch eine Chance zu haben.“ Nur ein Sieg heute hilft richtig, aufgrund der Torverhältnis-Situation hätte Wespe dann am Sonntag wieder alles selbst in der Hand.

isi

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Wolfsburg