Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
SSV: Mit zwei Zugängen in die Vorbereitung

Fußball-Landesliga SSV: Mit zwei Zugängen in die Vorbereitung

In der Hinrunde gab es ein paar Punktverluste, die ärgerten, im neuen Jahr will Fußball-Landesligist SSV Vorsfelde die wieder reinholen. Am Montag startete der Tabellendritte in die Vorbereitung. Coach André Bischoff, gerade aus der Karibik zurückgekehrt, begrüßte dabei auch seine beiden Neuzugänge.

Voriger Artikel
VfL-Paar Bartels landet Sieg vor eigenem Publikum
Nächster Artikel
Ehre für FCR-Trio

Willkommen im Winter: Fußball-Landesligist SSV Vorsfelde nahm am Montag bei ungemütlichen Temperaturen die Vorbereitung auf die Landesliga-Rückrunde auf.

Quelle: Photowerk (ts)

Bis auf die Spätschichtler Marcel Weiß, Pascal Klein und Rick Bewernick und den kranken David Hilsberg versammelte der Coach zur Besprechung am Montag den gesamten Kader. Die verletzten Toni Gaetani und Rocco Tuccio übten danach anders als Vincenzo Gaetani, der wieder fit ist, aber noch nicht.

Neu dabei: Rückkehrer Patrick Dziura, der genau wie Alix Kouto vom Bezirksligisten FC Wolfsburg kommt.

„Wir werden nicht nur um den See laufen“, sagte Bischoff am Montag. Zwar werde man an den konditionellen Grundlagen arbeiten, müsse möglicherweise wegen des Wetters auf die eine oder andere Übungseinheit auf dem Platz verzichten. Aber: „Im Vergleich zu einigen anderen Landesligisten haben wir mit unserem Kunstrasen gute Möglichleiten. Da werden wir auch taktisch arbeiten können, wollen uns weiterentwickeln.“ Der Auftakt war frostig, dafür gab es nach der Einheit aber noch eine Einstimmung durch den Vorstand und ein gemeinsames Essen.

Die Vorbereitungszeit wird lang genug, obwohl der SSV nicht der erste Landesligist ist, der das Training wieder aufgenommen hat. Denn die zwischenzeitlich für den 7. Februar angesetzte Nachholpartie beim FC Süd Braunschweig wurde auf Gründonnerstag verlegt. Das Spiel am 21. Februar in Wolfenbüttel möchte Vorsfelde noch verlegen.

Testspiele: FT Braunschweig - SSV (So., 14 Uhr), SSV - FC Schöningen (Sa., 13. Februar), SSV - MTV Gamsen (20. Februar, wenn das Punktspiel in Wolfenbüttel verlegt wird oder ausfällt).

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Wolfsburg