Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Rizzo trifft kurz vor Schluss zum 2:2

Fußball-Oberliga Rizzo trifft kurz vor Schluss zum 2:2

Gelungener Auswärtsauftritt von Fußball-Oberligist Lupo/Martini Wolfsburg: Gestern spielte das Team von Trainer Francisco Coppi beim Nordost-Oberligisten FSV Barleben 2:2 (1:1). Die Tore für die Italiener erzielten Elvir Zverotic und Andrea Rizzo.

Voriger Artikel
Jetzt gilt‘s: Wobspeeders im Spitzenspiel
Nächster Artikel
NFV-Cup: Am Dienstag geht‘s um Platz drei

Erzielte den späten Ausgleich: Andrea Rizzo.

Quelle: Gero Gerewitz

Barleben, als Verbandsliga-Meister in die Oberliga aufgestiegen, ging früh in Führung. Doch davon ließ sich das Coppi-Team nicht schocken, sondern übernahm auf dem engen Kunstrasenplatz das Kommando. Und erarbeitete sich Chancen, doch weder Leon Henze noch Zverotic, Harry Pufal und Neuzugang Philipp Stucki konnten ihre Möglichkeiten in Tore ummünzen. Kurz vor der Pause fiel dann doch noch der verdiente Ausgleich durch Zverotic.

Nach dem Wechsel - Lupo hatte komplett durchgewechselt - musste das Coppi-Team wieder einem Rückstand hinterherlaufen, doch Rizzo schaffte kurz vorm Ende das 2:2.

„Wir müssen vor dem Tor einfach noch konzentrierter sein!“, bemängelte Coppi nach der Partie die Chancenverwertung. Zufrieden war der Coach mit dem Auftritt des bislang letzten Neuen Nils Bremer: „Er hat richtig gut gespielt.“ Möglich, dass nach Bremer mit Steffen Blechner ein weiterer Ex-A-Jugendlicher des VfL zu Lupo wechselt. „Er wird diese Woche bei uns mittrainieren.“

Tore: 1:0 (3.) Piele, 1:1 (42.) Zverotic, 2:1 (62.) Piele, 2:2 (89.) Rizzo.

dik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Wolfsburg