Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Riesen-Ergebnis, aber der KVW verliert

Classic-Kegeln: Bundesliga Riesen-Ergebnis, aber der KVW verliert

Es hat nicht ganz gereicht für den KV Wolfsburg in der Bundesliga der Classic-Kegler: Im Auswärtsspiel bei der SG Ettlingen mussten sie eine Niederlage (6056:6140) hinnehmen.

Voriger Artikel
Paukenschlag: Wegner hört in Fallersleben auf!
Nächster Artikel
Tolles Saisonfinale: MTV Vorsfelde bezwingt gleich zwei Top-Teams

Hatte mit Rückenproblemen zu kämpfen: KVW-Kapitän Gerhard Gams konnte die Niederlage in Ettlingen nicht verhindern.

„Natürlich hätten wir gerne gewonnen, aber die Gastgeber haben nur sehr wenig Angriffsfläche geboten“, erklärte Kapitän Gerhard Gams. Und Coach Bernd Klemba ergänzte: „Wir haben vergangene Saison auswärts nicht einmal über 6000 Kegel gespielt. Insofern müssen wir nicht Trübsal blasen.“

Los ging‘s mit Manuel Wassersleben (1042) und André Landschädel (1008). Das zweite Pärchen Andreas Hüttl (950) und Carsten Strobach (999) ging mit 15 Kegel Rückstand ins Rennen - und verlor an Boden. Nach ihren Würfen betrug der Rückstand sogar 93 Kegel. Gams (996) und Mathias Hähnel (1061) wollten der Partie noch einmal die Wende geben - und sie begannen auch gut. Doch am Ende reichte es nicht, auch, weil der Kapitän mit Rückenproblemen zu kämpfen hatte. „Wer weiß, wie das Spiel ausgegangen wäre, wenn ich körperlich topfit gewesen wäre“, so Gams seufzend. Mehr Kegel durch ihn hätten die Gastgeber vielleicht noch nervös gemacht.

Am Wochenende steht für den KV ein wichtiges Heimspiel gegen den SKK Alt-München auf dem Programm.

Voriger Artikel
Nächster Artikel