Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
RFV mit zwei Highlights in kurzer Folge

Reiten RFV mit zwei Highlights in kurzer Folge

Knapp 700 Reiter, mehr als 1000 Pferde und 1500 Starts an zwei Wochenenden - der RFV Vorsfelde steht vor großen Aufgaben: Ab Freitag findet an drei Tagen das Dressurturnier in den Reithallen im Alten Kirchweg in Reislingen statt, vom 28. bis zum 30. März steigt dann das Springturnier.

Voriger Artikel
Kellermann schont Stammspielerinnen
Nächster Artikel
Ex-VfL-Praktikant fordert heute den VfL heraus

Vorfreude auf die Mammut-Turniere: RFV-Vorsitzender Udo Griesemann (v. l.), Nina Zimmermann, Parcours-Chef Jens Hasfeld, Björn Semrau und Sponsor Axel Diedrich (VW-Sportkommunikation).

Quelle: Photowerk (bas)

Bereits 2013 hatte man entschieden, die Turniere zu entzerren; statt an einem Wochenende wurde an zweien geritten. Für dieses Jahr ging der Verein den nächsten Schritt und entzerrte seine auf jeweils zwei Tage angelegten Turniere weiter, „aufgrund der vielen Nennungen müssen wir die Prüfungen auf drei Tage verteilen“, so der Vorsfelder Vorsitzende Udo Griesemann.

Zum Dressurturnier, das am Freitag (12.30 Uhr) mit der Reitpferdeprüfung beginnt und am Sonntag um 20 Uhr mit der Siegerehrung der Prüfung in der Klasse M* endet, erwartet der Verein bereits die ersten 350 Teilnehmer und 400 Pferde.

Noch etwas voller wird‘s dann in der darauffolgenden Woche, wenn ab Freitag 320 Sportler auf 600 Pferden 900 Starts hinlegen werden.

Sportlich wird‘s voll - Griesemann setzt aber auch auf die Zuschauer, sagt vor den zwei Mammutaufgaben für den RFV: „Hier wird sehr guter Sport geboten.“

Zeitplan - Dressurturnier: Freitag, 12.30 Uhr: Reitpferdeprüfung; 13.30 Uhr: Einf. Reiterwettbewerb (kl. Halle); 14.30 Uhr: Dressurpferdeprüfung Klasse A; 14.45 Uhr: Dressurreiter-Wettbewerb (kl. Halle); 18 Uhr: Dressurpferdeprüfung Kl. L. Samstag, 7 Uhr: Dressurprüfung Kl. L * (Trense, 1. Abt.); 10.30 Uhr: Dressurprüfung Kl. A**; 13.15 Uhr: Dressurwettbewerb Kl. E; 14.30 Uhr: Dressurprüfung Kl. E; 17 Uhr: Dressurprüfung Kl. A. Sonntag, 7 Uhr: Dressurprüfung Kl. L* (Trense, 2. Abt.); 10.30 Uhr: Führzügelwettbewerb; 11.15 Uhr: Dressurprüfung Kl. L* (Kand.); 18 Uhr: Dressurprüfung Kl. M*.

hot

Voriger Artikel
Nächster Artikel