Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Perfekt! Babett Peter wechselt zum VfL

Frauenfußball-Bundesliga Perfekt! Babett Peter wechselt zum VfL

Bereits Anfang Februar wussten WAZ-Leser, dass der VfL in Verhandlungen mit Babett Peter steht, gestern meldete Wolfsburgs Frauenfußball-Bundesligist Vollzug: Peter kommt vom 1. FFC  Frankfurt zum VfL. Die 80-fache Nationalspielerin, die gestern beim Algarve-Cup nach langer Verletzungspause ihr Comeback gab, erhält beim Triple-Gewinner einen Vertrag bis zum 30. Juni 2017.

Voriger Artikel
VfB: Topspiel gewonnen, Schützenhilfe von Lehre
Nächster Artikel
Neuhaus II: Ohne Beliaev gibt‘s ein 5:9 gegen Broitzem

Unterschrieb für drei Jahre in Wolfsburg: Nationalverteidigerin Babett Peter ist der erste Sommer-Zugang des VfL, kommt von Spitzenreiter 1. FFC Frankfurt.

Quelle: Imago13456635

„Nachdem sie zuletzt unter Verletzungspech gelitten hat, sind wir sicher, dass sie in Wolfsburg zu alter Leistungsstärke zurückfinden wird“, ist VfL-Coach  Ralf Kellermann überzeugt. Die 25-Jährige, die wegen eines Ermüdungsbruchs im Kahnbein rund acht Monate pausieren musste, hat in dieser Saison für Frankfurt noch keine Partie absolviert.

Dennoch ist Kellermann sehr froh, „dass wir eine der besten deutschen Defensivspielerinnen für uns gewinnen konnten. Babett verstärkt uns trotz ihres Alters mit immenser Erfahrung. Nicht nur in der Bundesliga, auch international hat sie über einen langen Zeitraum ihre Klasse nachweisen können.“ 

Die Abwehrspielerin wurde in Oschatz/Sachsen geboren, spielte dort im Nachwuchs des FSV. Über den VfB und Lokomotive Leipzig ging es 2006 zu Turbine Potsdam, für das sie 138 Spiele bestritt, 17 Tore erzielte. Mit den Potsdamerinnen holte Peter fünf DM-Titel, gewann je einmal den DFB-Pokal und die Champions League. 2012 schloss sie sich Serienmeister 1. FFC Frankfurt an, für den sie allerdings nur 22 Partien absolvierte. Im DFB-Trikot durfte sich die Defensiv-Allrounderin über den WM-Titel 2007 und die Europameisterschaft 2009 freuen.

In Kürze möchte Kellermann mit Defensivspielerin Josephine Henning verlängern: „Das steht trotz der Verpflichtung von Babett Peter außer Frage, Josi ist eine wichtige Spielerin für uns.“

dik

Dieser Text wurde aktualisiert!

Voriger Artikel
Nächster Artikel