Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Over the Top:Starterrekord?

Armwrestling Over the Top:Starterrekord?

Heute ab 19 Uhr heißt es wieder „Ready ... Go!“ im CongressPark Wolfsburg. Dort trifft sich Europas Armwrestling-Elite im Rahmen des Over-The-Top-Turniers.

Voriger Artikel
Duo im Finale: Hat der VfL bald eine Weltfußballerin?
Nächster Artikel
Diesmal gibt sich Vorsfelde nicht auf

Großes Kräftemessen: Heute Abend steigt im CongressPark das Armwrestling-Turnier des VfL Wolfsburg.

Quelle: Photowerk (lei)

Auch in diesem Jahr findet das internationale Turnier in Wolfsburg statt. Und natürlich ist Ausrichter VfL, der in der Szene zu den Top-Klubs zählt, mit einigen Sportlern dabei. Neben den Brüdern Jan und Fabian Täger sowie Matthias Schlitte, die in den Top Ten rangieren, gehen Dirk Schenker, Stefan Lindner und Laura Branding an den Start.

VfL-Trainer und Hauptmoderator Olaf Köppen sagt im Vorfeld: „Wir haben noch eine Menge spontaner Zusagen bekommen und hoffen so auf einen Teilnehmerrekord.“

Über die Erwartungen, die Köppen an seine Sportler hat, erklärt er: „Natürlich hoffe ich, dass wir es das ein oder andere Mal ziemlich weit nach vorn schaffen. Auch Platzierungen in den Top drei, und somit in den Finalrunde, sind für einige nicht ausgeschlossen. Falls das nicht klappen sollte, wäre das aber diesmal auch kein Problem“, so der VfL-Coach weiter.

Grund für die Zurückhaltung des Trainers: „Wir wollen nicht zu viel Druck machen, denn die Weltmeisterschaft steckt den Jungs noch ordentlich in den Knochen. Das ist erst sechs Wochen her und da darf man nicht zu viel erwarten.“

Karten für die von einer Show umrahmten Finals gibt es noch an der Abendkasse.

syb

Voriger Artikel
Nächster Artikel