Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Olympia-Quali für Knipphals und Co.

Leichtathletik Olympia-Quali für Knipphals und Co.

Die deutsche 4x100-Meter-Staffel mit dem Wolfsburger Sven Knipphals hat sich für die Olympischen Spiele 2016 in Rio qualifiziert. Bei den „World Relays“, der inoffiziellen Staffel-WM auf den Bahamas, wurde das neu zusammenstellte DLV-Quartett Achter.

Voriger Artikel
Wahrenholz hält Klasse, SVG-Notelf jubelt über 0:0
Nächster Artikel
2:5! Lupo unterliegt dem Spitzenreiter

Für Olympia qualifiziert: Die deutsche 4x100-Meter-Staffel mit (v. l.) Patrick Domogala. Alexander Kosenkow, dem Wolfsburger Sven Knipphals und Aleixo Platini Menga auf den Bahamas.

VfL-Top-Leichtathlet Knipphals lief in dem Weltklasse-Feld an Position zwei - und war damit der einzige aus der „Stammbesetzung“ der Staffel. Julian Reus, Lucas Jakubczyk und Christian Blum hatten verletzt absagen müssen.

Aber auch mit den Nachrückern klappte es prima: Aleixo Platini Menga (Leverkusen) startete, Knipphals übergab an Alexander Kosenkow (Wattenscheid), und Patrick Domogala (Mannheim) brachte den Stab ins Ziel - 38,73 Sekunden bedeuteten Platz drei im Vorlauf vor Staffel-Europameister Großbritannien (38,79 Sekunden) und damit den Sprung in den Endlauf der acht Besten. Dort kam es dann nur noch darauf an, den Stab nicht fallen zu lassen - das gelang auf der ungünstigen Bahn eins in 39,40 Sekunden.

Sieger wurde das USA-Quartett mit Mike Rodgers, Justin Gatlin, Tyson Gay und Ryan Bailey in 37,83 Sekunden vor der Staffel Jamaikas um Superstar Usain Bolt.

„Wir haben uns irgendwie zu Olympia gemogelt“, meinte Knipphals nach dem Rennen erleichtert. Angesichts des Verletzungspechs sei dieser achte Platz ein Riesenerfolg: „Es war harte Arbeit, aber wir haben das Unmögliche möglich gemacht.“

Die Olympia-Quali ist im Sack, jetzt geht‘s für Knipphals darum, seinen Platz in der deutschen Sprint-Elite zu verteidigen. Als Saison-Highlight in diesem Jahr stehen noch die Weltmeisterschaften in Peking vom 29. August bis 6. September an.

apa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Leichtathletik
Sven Knipphals

Eigentlich sollte Wolfsburgs Top-Leichtathlet Sven Knipphals heute bei den World Relays auf den Bahamas zusammen mit Christian Blum, Julian Reus und Lukas Jakubczyk über 4x100 Meter antreten - um schon früh die Quali für Olympia 2016 zu schaffen. Doch alle drei Staffel-Kollegen fallen aus, das deutsche Sprintquartett müssen völlig neu zusammengestellt werden.

  • Kommentare
mehr
Mehr aus Sport in Wolfsburg