Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Norddeutscher Meister: Knaben der Young Grizzlys

Eishockey: Wolfsburger Nachwuchs wird vor Spiel der Profis geehrt Norddeutscher Meister: Knaben der Young Grizzlys

Ein Titel für den Wolfsburger Eishockey-Nachwuchs! Die Knaben (U 14) der Young Grizzlys sind einen Spieltag vor Ende der Meisterrunde norddeutscher Meister geworden. Das war vor drei Jahren letztmals gelungen.

Voriger Artikel
Vorsfelde will im Aufwind bleiben
Nächster Artikel
Platzwart als gutes Omen: Lupo will endlich starten

So jubelt ein norddeutscher Meister: Die U 14 der Young Grizzlys mit (vorn, v. l.) Friedrich Mitja, Jan Schönijahn, Lars Finke, Leon Grothe, Dennis Krull, (Mitte, v. l.) Fine Raschke, Titan Gräve, Nicklas Müller, Michael Kelm, Daniel Herklotz, Timm Hinz, (hinten, v. l.) Trainer Andreas Henkel, Julian Steinke, Nikita Kähm, Nils Wegner, Dustin Schild, Cara Wedel, Raphael Forster, Kai Klassen, Rocco Starkowski und Sascha Genze. Es fehlen Paul Sadowski, David Gorski sowie die Betreuer Frank Müller,

Dass das vorletzte Spiel gegen die Hannover Indians mit 4:5 nach Penaltys verlorenging, tat nicht weh, denn der gewonnene Punkt reichte zum hochverdienten Titelgewinn. Denn zuvor hatten die Young Grizzlys nur Siege gefeiert - mit 4:3 und 8:2 gegen die HSV Young Freezers, mit 8:4 im Hinspiel bei den Indians sowie mit 6:5 beim Molot EC.

Richtig gefeiert wird erst nach dem letzten Spiel gegen Molot (Sonntag, 28. Februar, 11.30 Uhr) - vor dem anschließenden Spiel der Profis gegen die Augsburger Panther (16.30 Uhr) werden die Wolfsburger Knaben würdig geehrt und erhalten den Pokal.

Als Nordmeister spielen die Young Grizzlys jetzt in zwei Relegationsspielen gegen den Zweitplazierten aus Nordrhein-Westfalen (voraussichtlich Düsseldorf) um die Qualifikation zur deutschen Meisterschaft. Gesetzt sind der Erste und Zweite aus Bayern, die Ersten aus Baden-Württemberg, NRW und Sachsen sowie der Qualifikant. Qualifikationsspiele finden am 12./13. März statt, das Endturnier eine Woche später in Düsseldorf.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Wolfsburg