Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Niederlage und Sieg für VfL

Hallenhockey-Verbandsliga Niederlage und Sieg für VfL

Sieg und Niederlage für die Hockey-Herren des VfL Wolfsburg in der 2. Verbandsliga Niedersachsen in Braunschweig: Im ersten Spiel siegten die Grün-Weißen gegen den Goslarer HC II mit 5:1, gegen Gastgeber MTV Braunschweig II gab es dagegen eine knappe 2:3-Niederlage.

Voriger Artikel
TV-Jahn-Schwimmer räumen ab
Nächster Artikel
Ein Doppelpack für die Neuhäuserinnen

Aufstieg weiter möglich: Die Hockey-Herren des VfL.

Braunschweig. In der ersten Partie gegen Goslar fanden die Wolfsburger schnell ins Spiel, legten einen beruhigenden 4:0-Pausenstand vor. Verantwortlich dafür waren Henrik Heikel, Jan-Henrik Janotta, Markus Naujok und Tobias Oelschlägel. Nach dem Wechsel sorgte Heikel nach dem zwischenzeitlichen Gegentreffer mit seinem zweiten Tor für den Endstand.

Gegen den MTV haderten die VfLer mit den Schiedsrichter-Entscheidungen, am Ende reichte es nicht zum Sieg. Die Treffer erzielten Heikel und Naujok.

Vor dem letzten Spieltag sind die Wolfsburger mit 14 Punkten (36:21 Tore) Tabellenzweiter. Am 5. März ist der VfL Gastgeber von HC Hannover II und HC Göttingen II, hofft, dann in eigener Halle den Aufstieg perfekt zu machen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Wolfsburg
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.