Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Niederlage beimSchlusslicht

Classic-Kegeln - 1. Liga Niederlage beimSchlusslicht

Und wieder gab‘s auswärts nichts zu holen: Die Classic-Kegler des KV Wolfsburg quittierten bei Erstliga-Schlusslicht Frei Holz Eppelheim eine vermeidbare 5795:5845-Niederlage.

Voriger Artikel
SSV II: Mit Nitsch zur Revanche
Nächster Artikel
Vorsfelde feiert noch zwei Siege

KVW-Bester: Aber Carsten Strobachs Punkte reichten nicht.

Gespielt wurde über sechs Bahnen, so dass jeweils mit drei Spielern begonnen wurde. Der KVW musste ohne seinen Kapitän Gerhard Gams auskommen, als Entschuldigung galt das aber nicht. Im ersten Abschnitt erspielten Ersatzmann Stefan Groß (939), der bei seiner Erstliga-Auswärtspremiere sehr solide agierte, Mathias Hähnel (944) und Manuel Wassersleben (1021) einen knappen Vorsprung. Allerdings konnten Carsten Strobach (1030), Ronald Schlimper (902) und Jens-Uwe Weiß (959) diesen im zweiten Abschnitt nicht halten. Vor allem Schlimper gab gegen seinen Gegner viele Kegel ab.

„Eppelheim hat nie aufgegeben und verdient gewonnen“, erkannte Hähnel an. Wassersleben befand frustriert: „Wir müssen es endlich mal hinbekommen, dass alle auch auswärts eine Topleistung zeigen. Dazu sollte sich jeder selbst hinterfragen, was er besser machen kann.“

Das nächste Wochenende ist spielfrei, der KVW wird es zum Training nutzen, um am 8. Februar in Reislingen gegen Aschaffenburg wieder anzugreifen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel