Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Nicole Strak: Morgen beginnt WM-Abenteuer

Boxen: U17-WM Nicole Strak: Morgen beginnt WM-Abenteuer

Morgen beginnt das bislang größte sportliche Abenteuer der 14-jährigen Nicole Strak: Das Talent des AKBC Wolfsburg startet bei den Box-Weltmeisterschaften der U 17 in Taipeh (Taiwan) und geht diese Herausforderung mit einem großen Ziel an: „Mein Ziel ist es, eine Medaille zu holen!“

Voriger Artikel
Aufholjagd bis zum nächsten DM-Gold
Nächster Artikel
Zwillingsbruder überwindet den Elferhelden

Gut vorbereitet ins WM-Turnier: Nicole Strak (r.) vom AKBC steht in Taiwan vor einer riesigen sportlichen Herausforderung.

Quelle: Sebastian Bisch

Seit Samstag ist die Wolfsburgerin, die in der Gewichtsklasse bis 46 Kilogramm starten wird, gemeinsam mit dem Tross des deutschen Boxverbandes (DBV) und dem Gifhorner Landestrainer Akhmed Dzhafarov in Taipeh. Dort standen Akklimatisierung und Feinschliff an. „Es ist sehr warm, und die Luft ist ein bisschen stickig“, so Straks erste Eindrücke vom Ort ihres ersten großen internationalen Einsatzes. Aber: „Wir sind gut angekommen, und ich bin fit.“

Im Training gab’s hohen Besuch: Dr. Ching-Kuo Wu, Präsident des Amateur-Weltverbandes AIBA, schaute vorbei.Auf der großen Bühne will sie sich erfolgreich schlagen. „Ich habe schon einige Gegnerinnen gesehen. Aber was mich da erwartet, kann ich noch nicht direkt sagen - international ist es schon schwieriger als national“, so das AKBC-Talent.

Die Auslosung findet am Samstag statt, 18 Starterinnen sind für das Feld bis 46 kg gemeldet, darunter auch viel erfahrenere und ältere Athletinnen. Ihr Heimtrainer und AKBC-Präsident Antonino Spatola hat sie bestmöglich eingestellt, hofft, dass Strak sich in Topform präsentiert: „Sie hat alle Anlagen, eine ganz Große zu werden. Aber erst einmal ist es wichtig, dass die Auslosung passt und sie gut in das Turnier hineinkommt.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Wolfsburg