Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Nicht zwingend genug: Vorsfelde verliert 0:2

Fußball-Landesliga Nicht zwingend genug: Vorsfelde verliert 0:2

Im Hinspiel hatte der SSV Vorsfelde für einen Paukenschlag in der Fußball-Landesliga gesorgt und den Spitzenreiter besiegt - gestern ließ Eintracht Northeim nichts anbrennen. Der Erste bezwang die Gäste mit 2:0 (1:0).

Voriger Artikel
MTV: Falkenroth weg, Niederlage mit Poley
Nächster Artikel
Nur 1:1 gegen Oldenburg! VfL II verschenkt Punkte

Diesmal gab es keine Überraschung: Rick Bewernick (h.) und der SSV Vorsfelde unterlagen in Northeim 0:2.

Quelle: Photowerk (gg)

SSV-Trainer André Bischoff nahm die Niederlage mit gemischten Gefühlen. „Wenn man verliert, kann man nicht zufrieden sein“, so sein Fazit. „Aber wir haben es ordentlich gemacht, wollten uns teuer verkaufen und das ist uns gelungen. Das haben uns auch die Gastgeber bescheinigt.“

Es war sogar eine Überraschung drin. Denn in der 78. Minute war dem SSV ein Elfmeter nach einem Foul an David Hilsberg verwehrt worden. Der hätte dann vielleicht den Ausgleich gebracht.

Vor der Pause war die Partie lange offen gewesen. Bis dann „ein Stellungsfehler“, so Bischoff, den Gastgebern das 1:0 ermöglichte. Danach machte Northeim Dampf, traf aber nicht.

Die Pausenführung war nicht unverdient, nach der Halbzeit war Vorsfelde aber sofort wieder stärker. „Spielerisch haben wir es gut gelöst“, sagte der Vorsfelder Coach, gab aber auch zu: „Zwingend sind wir nicht geworden.“ Bis eben zur 78. Minute. Vorsfelde schnupperte auch danach bei nur einem Tor Rückstand weiter an einem Punktgewinn, ehe Moussa Alawie die Hoffnungen in der Schlussminute zunichte machte.

Ärgerlich: Abwehrspieler Vincenzo Gaetani verdrehte sich kurz vor Schluss das Knie. „Wie schlimm es ist, müssen Untersuchungen noch zeigen“, so Bischoff.

SSV: Leiding - Teichmann (46. Schulze), Berschet, Gaetani, Flettner - Hilsberg (83. Soworka), Breit - Benaissa, (70. Dubiel) Basi, Bewernick - Klein

Tore: 1:0 (27.) Zackenfels, 2:0 (90.) Alawie.

rau

Voriger Artikel
Nächster Artikel