Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Neuzugang Medjedovic trifft für den VfL II

Fußball Neuzugang Medjedovic trifft für den VfL II

Auch im dritten Testspiel blieb der VfL Wolfs- burg II unbesiegt. Gestern gab‘s im Duell der Fußball-Regionalligisten gegen Wattenscheid 09 ein gerechtes 1:1. VfL-Neuzugang Dino Medjedovic hatte das 1:0 erzielt.

Voriger Artikel
Erster Heim-Test für Brdaric: Heute geht‘s gegen Wattenscheid
Nächster Artikel
Knipphals: Auf Deutschlands schnellster Bahn zur EM-Norm?

Den Ball im Blick: Doch im ersten Heimtest gegen Wattenscheid kamen Oskar Zawada (l.) und der VfL II nicht über ein 1:1 hinaus.

Den besseren Start hatten die Gäste aus dem Bochumer Stadtteil. Mittelfeldmann Fatmi Ferati setzte nach nur vier Minuten einen Freistoß aus 17 Metern an den linken Pfosten des VfL-Tores. In der Folgezeit war es ein ausgeglichenes Spiel, auch wenn beim VfL nicht alles glatt lief. „Da waren mir noch zu viele Stockfehler im Spiel“, bemängelte VfL-Coach Thomas Brdaric.

In der Pause wechselte der Ex-Profi die beiden Angreifer Oskar Zawada und Amin Affane aus, „beide haben mir zu wenig gegen den Ball gearbeitet“, kritisierte der Coach. Medjedovic, die dritte Offensivkraft gestern, machte es dagegen besser. In der 55. Minute erkannte der Ex-Neustrelitzer eine Lücke in Wattenscheids Abwehr, sein Schuss aus 16 Metern klatschte vom linken Innenpfosten ins Tor. Eine Unachtsamkeit in der VfL-Abwehr nutzten die Gäste zum Ausgleich. Brdaric: „Es war aufgrund der Hitze für beide Teams nicht einfach. Insgesamt bin ich aber zufrieden.“

VfL: Klaus (46. Hamrol) - Korczowski, Sonnenberg (60. Hansen), Henneböle, Kleihs - Hermann, Schulz (60. Schlimpert), Erkic (88. Ganitis) - Medjedovic, Affane (46. Strompen), Zawada (46. Stolze).

Tore: 1:0 (55.) Medjedovic, 1:1 (72.) Zaskoku.

dik

Voriger Artikel
Nächster Artikel