Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Neuhaus wird noch gejagt

Tischtennis-Oberliga Damen Neuhaus wird noch gejagt

In der Tischtennis-Oberliga der Damen erkämpfte Regionalliga-Absteiger SSV Neuhaus mit 15:3 Zählern den anvisierten Herbstmeistertitel. Allerdings ist der SSV noch nicht durch, die Verfolger Spvg. Oldendorf und TuS Sande weisen nur einen Zähler Rückstand auf. Der MTV Hattorf ist Siebter.

Voriger Artikel
VfL: Trotz 0:3 gegen Schalke weiter dabei
Nächster Artikel
Kaltstart für den VfL in Wenden

Jennifer Schmidt.

Quelle: Beate Kirchhoff

Den Herbstmeistertitel erspielte Neuhaus mit folgenden Bilanzen: 1. Jennifer Schmidt 12:5, 2. Jaqueline Presuhn 12:9, 3. Linda Kleemiß 18:4, 4. Julia Maier 5:3, 5. Marlene Kleemiß 9:4. In den Doppeln lief es nicht so richtig rund, nur Linda Kleemiß/Schmidt (3:2) und Maier/M. Kleemiß (2:0) erzielten hier positive Bilanzen.

Der MTV weist folgende Ergebnisse auf: 1. Jennifer Mulgrew 18:5, 2. Corinna Whitaker 5:13, 3. Julia Gohlke 4:7, 4. Diane Gibbels 11:7, 5. Karin Roland 2:12. Herausragend präsentierte sich das Doppel Mulgrew/Gibbels mit 7:0-Siegen. In der Rückrunde rückt Diane Gibbels an Nummer 2 hoch, dafür schlägt die Schottin Whitaker an Nummer 4 auf.

Die Topspielerinnen, erstes Paarkreuz: 1. Niina Shiiba 22:2 (Oldendorf), 2. Meike Gattermeyer 21:5 (Sande), 3. Schmidt 17:5 (Neuhaus), 4. Mulgrew 18:5 (Hattorf), 5. Jessica Boy 13:6 (TV Falkenberg), 6. Maren Hanke 17:9 (Oldendorf II). Zweites Paarkreuz: 1. L. Kleemiß 18:4 (Neuhaus), 2. Gina Henschen 13:4 (Oldendorf), 3. Anika Walter 9:6 (RSV Braunschweig), 4. M. Kleemiß 9:4 (Neuhaus), 5. Gibbels 11:7 (Hattorf), 6. Anke Black 12:10 (Sande). Doppel: 1. Annette Blazek/Joanna Jerominek 9:0 (TSV Watenbüttel), 2. Meike Gattermeyer/Sinja Kampen 8:0 (Sande), 3. Gibbels/Mulgrew 7:0 (Hattorf).

vo

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Wolfsburg